online-werbung.ch | Freitag, 20.10.17 |
werbung

Pilates – Das Powerhouse stärkt den ganzen Körper

Kraft von innen her aufbauen

Pilates wurde vor einigen Jahren als Neuheit gefeiert. Dabei wurde diese Form bereits vor Jahrzehnten von einem Joseph Pilates entwickelt. Nach einem Dornröschenschlaf ist Pilates aber wieder da, mit voller Kraft, und es wird von Tänzern als Supertraining gewertet und genutzt.

Worum es bei dieser Sportart geht, ist relativ leicht zusammen zu fassen: Die inneren Muskeln im Bauchbereich, das so genannte Powerhouse, soll(en) gezielt angesprochen und gestärkt werden. Wenn man diese Stärkung als Übender erreicht hat, wirkt sich das auf die gesamte Erscheinung aus, auf den Gang, der aufrechter wird, aber auch auf die Haltung, die man bei der Arbeit am PC einnimt. Kurz: Das Powerhouse zu entwickeln, sorgt für eine komplette Neuausrichtung des Körpers!

Anstrengend zu Beginn, nach einer Weile Routine

Wenn Sie neu sind in Sachen Pilates sind, weil Sie davon als Wundermittel gelesen haben und es kennen lernen wollen, müssen Sie sich auf eine etwas harte Eingewöhnungsphase gefasst machen. Es ist nun einmal nicht so ganz alltäglich, auf der Seite zu liegen, wie ein Messer, und in dieser Haltung noch das obere Bein extrem in die Lüfte zu erheben. Halten Sie durch, denn jede Übung stärkt Ihre Muskeln und eben auch Ihr Zentrum, das Sie sich wie das Fadenkreuz des Ganzen vorstellen können. Sie werden auch schnell merken, dass sich Ihr Körper an diese ungewohnten Übungen gewöhnt – dann fängt der Spass an!

Engelarme und Seehunde

Dass die Übungen nicht gerade einfach sind, und auch durch die häufigen Wiederholungen durchaus am Anfang ein Muskelkater auftreten kann, bedeutet nicht, dass Sie nicht Ihren Spass haben werden. Manche Übungen arbeiten sehr schön mit Bildern, die die Mühe vergessen machen. Die rund geführten Arme heissen Engelarme, und eine die Bauchmuskeln extrem gut trainierende Übung ist der Seal, also der Seehund. Vor lauter Fantasie werden Sie vielleicht die Mühen vergessen. Konzentrieren Sie sich auf genaue Ausführung der Übungen, und freuen Sie sich auf den Muskelzuwachs, den Sie schon nach kurzer Zeit verspüren werden. Pilates lohnt sich, und es hat bei Balletttänzern zum Teil sogar schon das klassische Exercice an der Stange abgelöst.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge