online-werbung.ch | Montag, 20.11.17 |
werbung

Kürbissuppe für bunte Herbsttage

Rezepte für schmackhafte Kürbissuppen

Für bunte Herbsttage ist eine Kürbissuppe eine tolle Mahlzeit. Sie ist leicht zuzubereiten und gesund. Wir stellen Ihnen zwei Kürbisrezepte vor, die Sie einfach nachkochen können. Kinder können beim Kochen einer Kürbissuppe helfen.

Der gesunde Kürbis

Kürbis ist sehr gesund und regt den Stoffwechsel an. Zudem regt der Verzehr von Kürbis die Abwehrstoffe an und ist somit ideal für die Herbstzeit. Der Speisekürbis enthält Beta-Carotin und Mineralstoffe und Ballaststoffe wie beispielsweise Kalium, Magnesium, Eisen, Kalzium.


Vegane Kürbissuppe mit Kokosmilch

Zutaten:

  • 1 Hokkaidokürbis
  • 500 g Karotten
  • 1 geschnittene, gewürfelte Zwiebel
  • 2 cm frischer Ingwer
  • 1 Liter Gemüsebrühe (entweder frisch oder mit Bouillonwürfel)
  • 500 ml Kokosmilch
  • Saft einer ausgepressten Zitrone
  • etwas Salz und Pfeffer

Zuerst schälen Sie den Kürbis, Karotten, den Ingwer und die Zwiebel und braten dies kurz mit Butter in einem Topf an. Anschliessend geben Sie die Gemüsebrühe hinzu und lassen das Gemisch ungefähr 20 Minuten kochen. Das Gemüse ist nun weich und Sie können es zu einer cremigen Masse verühren. Danach fügen Sie die Kokosmilch und die Gewürze zu, lassen die fertige Suppe nochmal kurz aufkochen und können diese servieren.


Fruchtige Kürbissuppe mit Orangensaft

Zutaten:

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 2 cm frischen Ingwer
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Orangensaft
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 4 Esslöffel Crème Fraîche
  • etwas Butter

Entfernen Sie die Kerne und Fasern von dem Kürbis und schneiden diesen in Würfel. Die Zwiebel schneiden Sie ebenfalls in Würfel. Beides braten Sie zusammen an und fügen den Ingwer dazu. Fügen Sie den Orangensaft und die Gemüsebrühe dazu und kochen Sie das Gemisch 20 Minuten auf. Pürieren Sie die Masse und verrühren Sie diese. Abschliessend geben Sie die fertige Kürbissuppe auf einen Teller und fügen etwas Crème Fraîche dazu.


Unterschiedliche Variationen bei der Kürbissuppe

Der Hokkaido-Kürbis wird häufig zum Kochen von Kürbisspeisen verwendet. Dies liegt daran, dass er mit der Schale verzehrt werden kann. Zudem ist er von der Grösse her passend für eine Mahlzeit einer kleinen Familie. Sie können auch andere Kürbissorten verwenden, müssen diese aber schälen vorher. Bei thailändischen Varianten werden Meeresfrüchte wie Garnelen zur Kürbissuppe gereicht. Reichen Sie zur Kürbissuppe Weissbrot oder Baguette zum Dippen. Manche Kinder finden den Kürbisgeschmack zu intensiv und Weissbrot nimmt diesen intensiven Geschmack.

En Guete!

 

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge