online-werbung.ch |
Booklet
werbung

Feines Gemüse indischer Art mit Zwiebelsauce und Apfel-Chutney

Heute gibt’s Apfel exotisch

Für unser heutiges Rezept brauchen wir eine lange Einkaufsliste. Zudem muss die Köchin oder der Koch für die Zubereitung etwas Zeit einplanen. Doch der Aufwand lohnt sich!

Einkaufsliste

Für das Gemüse: 250 g rote Linsen, 150 g Zucchini, 150 g Karotten, 150 g Kartoffeln, 1 Handvoll Cocktailtomaten, 1 Gemüsezwiebel, 3 Knoblauchzehen, 1 Liter Gemüsebrühe, 1 Stück frischer Ingwer, 1 TL Kurkuma frisch oder getrocknet, ½ TL Kreuzkümmel, 1 TL indische Currypaste, ½ TL Pfeffer gemahlen, 1 EL Bio-Butterfett, 1 TL indische Gewürzmischung z. B. aus Koriandersamen, Salz, Chili, Nelken, Kardamom, Bockshornklee, Anis und Zimt, 1 Becher Crème fraîche

Für die Zwiebelsauce: 250 g Joghurt 10 %, 1 EL Kokosraspeln, 1 grosse Zwiebel, ½ Tasse Wasser, 1 EL Butterfett, 1 TL Chili gemahlen, 1 EL indische Curry-Paste, 1 TL Salz

Für das Apfel-Chutney: 250 g Zwiebeln rot und weiss, 500 g säuerliche Äpfel (z. B. Boskoop), 1 Stk. Ingwer, Salz, 1 Chilischote, 1 EL Senfkörner, 75 g Rosinen, 50 g Mandeln gestiftet, 300 g Kokosblütenzucker, 100 ml Apfelessig

Zubereitung

Das Gemüse: Die Linsen etwa eine halbe Stunde in kaltem Wasser einweichen. Kartoffeln und Karotten schälen. In Würfel schneiden. Cocktailtomaten vierteln. Zucchini längs vierteln und die Viertel jeweils in Scheiben schneiden. Geschälten Ingwer und Kurkuma reiben.

Das Butterfett in einem grossen Topf erhitzen, die Gewürzmischung sowie die Curry-Paste dazugeben und anbraten. Dann alle weiteren Gewürze, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben. Kurz dünsten.

Die Linsen abtropfen lassen und zur Mischung im Topf dazugeben. Alles gut umrühren, mit der Gemüsebrühe ablöschen, kurz aufkochen lassen und etwa 15 Minuten mit aufgelegtem Deckel garen. Zum Schluss die Crème fraîche unterrühren.

Die Zwiebelsauce: Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Butterfett in eine Pfanne geben und erhitzen. Zwiebelwürfel zusammen mit den Kokosraspeln anrösten. Wasser, Curry-Paste und Salz hinzugeben. Etwa zehn Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und Joghurt unterrühren.

Das Apfel-Chutney: Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln in Ringe schneiden, den geschälten Ingwer fein hacken. Alles mischen und mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben. Unter Rühren so lange einkochen, bis eine dickliche Konsistenz entsteht.

Anrichten: Setzen Sie eine grosse Portion Gemüse auf ein Salatbett. Füllen Sie die Sauce und das Apfel-Chutney in kleine Schälchen und stellen Sie diese daneben. Mit Cocktailtomaten und Apfelscheiben garnieren. Fertig!


Tipp: Sie können das Apfel-Chutney auf Vorrat kochen und in Gläser mit Twist-off-Verschluss füllen. So hält es mehrere Wochen und gibt vielen Gerichten eine wunderbar fruchtige Note.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge