online-werbung.ch | Freitag, 20.07.18 |
Marktindex Booklet
werbung
Familie / Kochen / Rezepte

Rezept für leckere Frühlingsrollen

Frühlingsrollen stammen aus Asien, werden aber in jedem Land anders zubereitet. Chinesische Frühlingsrollen sehen anders aus als vietnamesische oder thailändische Variationen. Es gibt sie frittiert oder in der Pfanne ausgebacken, aus dem Backofen und unfrittiert. Ins Innere kommen wahlweise Fleisch und Gemüse. Frühlingsrollen sind perfekt geeignet für Vegetarier. Ausserdem können sie in kleiner Anzahl als Vorspeise, in üppiger Menge als Hauptgericht gegessen werden. Dazu passt eine scharfe oder auch eine süsssaure Sauce. Variieren Sie selbst mit den Gewürzen und den Zutaten und stellen Sie immer wieder neue Frühlingsrollen her. Wie wäre es mit Grünem Curry oder einer Füllung mit Hühnerfleisch und Bambussprossen? Wir stellen hier eine frittierte (oder gebackene) klassische Version mit einer Fleischfüllung vor.

Zutaten für 2 Portionen:

Für den Teig:
500 g Mehl
4 Eier
etwas lauwarmes Wasser
Salz

Für die Füllung:
200 g Hackfleisch
1 Karotte
ein halber Kohlrabi
eine Handvoll Sprossen (beispielsweise Sojabohnen oder Mungobohnen)
eine halbe Zwiebel
Frittierfett
Salz
Pfeffer
Curry
Paprikagewürz (nach Belieben scharf oder süss)

Zubereitung:

Teig: Die Eier mit dem Mehl mischen; je nach Mehlsorte brauchen Sie mehr oder weniger Wasser. Eine kräftige Prise Salz dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in eine Schüssel legen und mit einem feuchten Tuch abdecken. Eine Stunde ruhen lassen. Falls es schnell gehen muss, können Sie den Teig auch sofort verarbeiten.

Füllung: Das Hackfleisch mit etwas Öl in einer Pfanne krümelig braten. Die Karotte, die Zwiebel und den Kohlrabi sehr fein schneiden und zum Hackfleisch geben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry würzen. Scharf anbraten, dann mit sehr wenig Wasser ablöschen. Kurz dünsten. Die Sprossen dazugeben und mitdünsten. Wenn das Wasser verkocht ist, die Pfanne von der Herdplatte nehmen. Füllung abkühlen lassen.

Kleine Stücke vom Teig abschneiden und zu Vierecken ausrollen. Bestimmen Sie selbst, wie dick der Teig und wie gross die Rollen werden sollen. Anschliessend etwas Füllung auf die eine Hälfte der Vierecke geben und den Teig behutsam von hier aus aufrollen. Die Füllung muss komplett von Teig umgeben sein. Die Seiten der Teigrollen andrücken beziehungsweise noch offene Stellen zudrücken. Die fertigen Röllchen kommen in die Fritteuse oder in eine grössere Pfanne mit viel Fett. Wenn sie rundherum schön knusprig braun sind, die Rollen mit dem Schöpflöffel herausnehmen und sofort mit einem Dip, mit Sojasauce und Sambal Oelek oder pur mit einem gemischten Salat servieren.

Marktindex.ch wünscht guten Appetit!

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge