online-werbung.ch | Montag, 23.10.17 |
werbung

Eine interessante Reise durch den Körper – der Body Scan

Entspannung durch Bewusstheit

Sie denken, dass Sie Ihren Körper gut kennen. Das mag grundsätzlich auch stimmen, aber es gibt eine Methode, bei der auch die feinen Nuancen spürbar werden: der Body Scan.

Sie möchten entspannen und wissen nicht so recht, wie? Yoga ist doch immer etwas kopflastig, auch andere Methoden scheitern? Dann könnte die von Jon Kabat-Zinn entwickelte Methode des Body Scans etwas Neues und Spannendes für Sie sein. Durch die volle Konzentration auf die einzelnen Körperteile kommen Sie nämlich ganz wunderbar zu sich und zur Ruhe. Zugleich bemerken Sie auch, an welchen Stellen es ziept oder etwas verspannt ist.

Sich viel Zeit für sich nehmen

Der Body Scan ist alles Andere als eine auf Schnelligkeit oder auf höher, schneller, weiter ausgelegte Form des körperlichen Trainings. Es ist im Grunde auch kein Training, dennoch passiert im Inneren des Körpers eine Menge. Probieren Sie es doch einmal aus. Was Sie für den Body Scan brauchen, ist zunächst einmal Zeit und Ruhe, dann eine handyfreie Zone fern von allen anderen Störungsquellen. Am besten legen Sie sich in einem abgedunkelten Raum auf den Boden; eine weiche Unterlage kommt hinzu. Es kann also los gehen mit der Reise durch den Körper!

Wie fühlt sich welcher Körperteil an?

Am besten fangen Sie ganz oben an, am Kopf. Dort ist natürlich die grösste Unruhe, deshalb sollten Sie auch nicht zu lange dort verweilen, sondern ruhig zügig weiter nach unten wandern. Spüren, Sie wie Ihr Hals auf der Auflage liegt. Sind da Unregelmässigkeiten, fühlt sich etwas schief, aus der Balance geraten an? Wenn dem so ist, bleiben Sie ruhig etwas länger an dieser Stelle mit Ihrer Aufmerksamkeit. Aber Sie müssen nicht, Sie können auch gerne weiter wandern. Sie werden schon bewusst haben, wo etwas sich zeigen will, auch, wo Schmerzen auftreten. Das kann zunächst etwas unangenehm sein, aber es hilft, sich Ihrer bewusst zu werden. Was will mein Körper mir sagen? Eine ganze Menge!

Ihr Körper sendet klare Signale

Wenn Sie sich einmal von oben bis unten, natürlich inklusive der Arme, gefühlt haben, wissen Sie schon etwas mehr über sich und Ihren Körper. Sie haben gelernt, dass an den Oberarmen Verspannungen sitzen, vermutlich vom Schreiben bzw. der PC Arbeit. Sie haben gemerkt, dass Ihre Beine unruhig sind. Woran könnte das wohl liegen? Sie können sich jetzt der Tatsache stellen, dass an einigen Stellen alles ganz normal ist, an anderen Stellen aber Schmerzen vorhanden sind. Aus diesem Wissen heraus können Sie nun aktiv gegen die Schmerzen vorgehen. Und – darum hat Jon Kabat Zinn diese Methode vor allen Dingen entwickelt – Sie haben sich am Ende der Reise vollständig entspannt.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge