online-werbung.ch | Montag, 20.11.17 |
werbung

Herbstlich lecker – Kürbiskuchen (Pumpkin Pie)

In den USA gehört er einfach traditionell dazu, in Europa wird er immer beliebter: der Pumpkin Pie bzw. Kürbiskuchen. Dieser ist leicht zuzubereiten und besonders im Herbst eine echte Delikatesse. Holen Sie sich den leckeren Kürbiskuchen nach Hause mit diesem tollen Rezept!

Zutaten für einen Kuchen:

Boden:

  • 250 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 50 ml Wasser

Kürbisfüllung:

  • 200 g weisser Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel (=TL) Zimt
  • 1/2 TL Nelkenpulver, Ingwer, Muskat
  • 2 Eier
  • 500 g püriertes Kürbisfleisch
  • 350 ml Schlagsahne oder Kondensmilch

Bereiten Sie zuerst den Boden zu!

Zuerst vermischen Sie die Zutaten für den Boden. Die Butter lassen Sie schmelzen und verrühren diese mit dem Mehl und dem Wasser zu einem Teig. Diesen legen Sie in den Kühlschrank für 30 Minuten. Anschließend rollen Sie diesen in der Kuchenform aus. Traditionell wird für Pumpkin Pie eine runde Form genommen.

Die Füllung für den Kürbiskuchen

Mischen Sie den Zucker und die Gewürze zuerst. Anschließend fügen Sie die Eier dazu. Ist dies gleichmäßig vermischt, rühren Sie das Kürbisfleisch unter. Haben Sie dies getan, geben Sie die Schlagsahne oder Kondensmilch hinzu. Sie erhalten eine gleichmäßige Masse. Diese geben Sie auf den Bodenteig in die runde Form und verteilen diese gleichmäßig.

Die Ofentemperatur

Heizen Sie zuerst den Ofen auf 220°C vor. Wenn möglich, schalten Sie Unterhitze an. Ansonsten nehmen Sie Ober- und Unterhitze. Sobald Sie den Kuchen in den Ofen stellen, schalten Sie die Temperatur auf 170°C runter. Nach etwa einer Stunde Backzeit ist der Pumpkin Pie fertig. Zum Überprüfen, ob der Kuchen fertig ist, prüfen Sie mit einem Holzstäbchen, ob Sie dieses mittig reinstechen und wieder herausziehen können ohne dass Kuchen daran haften bleibt.

Servieren Sie Ihren Pumpkin Pie

Ist der Kuchen fertig, nehmen Sie diesen aus dem Ofen. Die amerikanische Version des Kürbiskuchens wird serviert, solange dieser Kuchen noch warm ist. Schneiden Sie den Kuchen in Stücke und reichen Sie dazu Sprühsahne oder Vanilleeis. Natürlich können Sie den Kuchen auch kalt essen, aber warm schmeckt dieser Kuchen am besten.

Guten Appetit!

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge