online-werbung.ch |
Booklet
weihnachtsgrüsse
werbung

Bewegung und Sauna – die ideale Kombi

Sauna allein ist gut, mit Bewegung noch besser. Natürlich ist es sehr angenehm, sich abends noch in die Sauna zu begeben. Aber noch schöner ist es, wenn Sie sich das Saunieren sozusagen verdient haben – durch ausreichend Bewegung zuvor.

Kein Muskelkater mehr – die Sauna dient zur Prävention

Dass beim Saunieren die Gefässe geöffnet werden, können Sie gut für Ihre Zwecke, nämlich die Prävention eines Muskelkaters, nutzen. Wenn Sie es geniessen, nach der Arbeit eine Runde Tsumba zu tanzen oder sich beim Pilates gezielt mit Ihrem Körper und seinen Möglichkeiten zu beschäftigen, ist dies grundsätzlich eine gute Sache. Aber wenn Sie das sportliche Tun noch mit einem Gang in die Sauna verbinden, erzielen Sie das beste Ergebnis – auch für die Psyche und ein rundum wohliges Gefühl.

Erst ordentlich die Muskeln spielen lassen

Auch wenn Sie sich den Aktivitäten verschrieben haben, denen man im Kraftraum des Fitness Centers nachgehen kann, ist die Sauna doch das i-Tüpfelchen. Sie können sich beim manchmal doch etwas monotonen Workout am Cross Trainer oder Laufband mental schon auf die Belohnung, auf die kuschelige Dunkelheit der Sauna, freuen und darauf, bei Wohlgerüchen Ihren Sportabend ausklingen zu lassen.

Finden Sie Ihre Lieblinsgsauna

Das Gute an der Sauna ist auch, dass Sie die Wahl zwischen diversen Arten haben. Es gibt die Dampfsauna, die nur einen kurzen Aufenthalt erforderlich macht und Sie ordentlich durchwärmt, und es gibt die Bio-Sauna, die mit niedrigeren Temperaturen und Farbspielen für Entspannung ohne allzu grosse Anstrengung sorgt. Finden Sie heraus, in welcher Art von Sauna Sie sich am wohlsten fühlen; die meisten Fitness Clubs oder Hotels bieten mehrere Arten von Saunen für ihre Gäste an.

Saunieren in Gesellschaft – auch eine nette Sache

Wie Sie das Saunieren nun kombinieren, es ist immer der Höhepunkt Ihres Abends und kann beliebig ausgedehnt werden. Natürlich sollten Sie den Aufenthalt von 10 Minuten in der Normalsauna nicht überschreiten, aber gegen eine ausgedehnte Ruhephase spricht gar nichts. Wenn Sie in einer Gruppe zum Sport plus Sauna verabredet sind, kann dies ein echt tolles Gemeinschaftserlebnis werden, das Sie mit einem kleinen Glas Bier krönen können. Aber auch wirklich nur einem kleinen Glas Bier.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge