online-werbung.ch | Mittwoch, 21.11.18 |
Marktindex Booklet
werbung
Familie / Kochen / Rezepte

Selbstgemachte Saucen zum Fondue Chinoise

Auch für Fondue Bourguignonne geeignet

Jetzt in der kälteren Jahreszeit ist ein gemütliches Essen mit Freunden und Familie eine schöne Abwechslung. Wenn es dann mal nicht ein klassisches Käse-Fondue sein soll, aber man trotzdem in der Runde etwas länger zusammen sitzen möchte, bietet sich ein Fondue Chinoise oder ein Fondue Bourguignonne an. Dazu kann man Fleisch und Gemüse reichen und natürlich Saucen! Hier finden Sie Rezepte, wie Sie Saucen für verschiedene Geschmäcker und mit frischen Zutaten leicht selbst machen können. 

Curry-Sauce 

  • 1 TL Senf
  • 5 ml Zitronensaft
  • 1 Eigelb
  • 10 ml Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Banane
  • 90 g Quark
  • 1 Apfel
  • 1 EL Kokosflocken
  • 3 TL Curry

Als erstes verrühren Sie den Senf mit dem Zitronensaft und dem Eigelb. Dann geben Sie unter ständigem Rühren tröpfchenweise das Öl dazu. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab. Ziehen Sie den Quark unter die Masse. Danach zerdrücken Sie die Banane und zerreiben Sie den Apfel ganz fein. Geben Sie Kokosflocken und Curry hinzu und verrühren Sie beides miteinander.

Sauce Bourguignonne

  • 3 Schalotten, fein gehackt
  • 1 EL Öl
  • ca. 300 ml Rotwein
  • Handvoll Petersilie
  • Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 30 g Speisestärke
  • 3 EL Rotwein
  • 40 g Butter
  • Pfeffer, Salz

Dünsten Sie die Schalotten im heissen Öl leicht an und löschen Sie sie mit dem Wein ab. Geben Sie die Kräuter dazu und lassen Sie alles wenig einköcheln, bis die Zwiebeln weich sind. Danach seihen Sie den Wein ab. Verrühren Sie die Stärke mit den 30 ml Rotwein, bis Sie keine Klümpchen mehr sehen und binden Sie damit den gewürzten Wein. Lassen Sie alles kurz aufkochen und ziehen Sie die Butter unter. Zum Schluss schmecken Sie nur noch mit Salz und Pfeffer ab. 

Chili-Guacamole

  • 1 Avocado
  • 2 EL Limettensaft
  • 10 ml Gemüsebrühe
  • 1 Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Koriander
  • Salz, Pfeffer

Zunächst entsteinen und schälen Sie die Avocado. Würfel Sie ein Drittel davon und zerkleinern Sie den Rest grob. Geben Sie dann die restlichen Zutaten mit den zwei Dritteln der Avocado in eine geeignete Schüssel und pürieren Sie alles. Dann mischen Sie die Avocadowürfel unter und servieren die Sauce. Sie sollte nicht lange stehen, denn sie wird an der Luft schnell braun.

Meerrettich-Orangen-Sauce

  • 1 unbehandelte Orange 
  • 4 EL geriebener Meerrettich
  • 2 TL Senf
  • 200 g Blanc Battu
  • Pfeffer, Salz

Pressen Sie die Orange aus und nehmen Sie 2 EL Saft ab. Verrühren Sie ihn mit den übrigen Zutaten. Reiben Sie etwas von der Orangenschale und schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab. 

Wir wünschen einen schönen Abend mit diesen abwechslungsreichen Saucen. 

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge