online-werbung.ch |
Booklet
weihnachtsgrüsse
werbung

Wellness einmal anders: Wandern in den Bergen

Natur pur erleben

Wellness muss nicht teuer sein, denn was könnte entspannender sein als eine aktive Wandertour durch die frische Schweizer Bergluft? Von leichten Spaziergängen durch flaches Parkland bis zu riskanten, oft mit Stahlseilen abgesicherten Routen oder gar Gletschertouren: Die Schweiz bietet über 60’000 Kilometer markierter Wanderwege.

Wandern in den Schweizer Alpen – die Haut Route

Die allgegenwärtigen Skilifte befördern die Gäste auch im Sommer auf hochalpine Weiden. Von dort aus beginnen viele Routen in herrlicher Umgebung. In der warmen Jahreszeit können Sie ausserdem quasi «auf dem Dach der Alpen» wandern, von Saas-Fee bis nach Chamonix in Frankreich oder auch nach Aosta in Italien. Die mehrtägige Strecke ist als Haute Route bekannt. Sie übernachten unterwegs in den Hütten des Schweizer Alpenclubs SAC, die allesamt einen Tagesmarsch auseinander liegen.

Vorschläge für einfache Bergtouren

Lohnend vor allem im Frühling sowie im Herbst und beliebt ist die Wanderung auf Bergstrassen und guten Bergwegen auf dem Galinakopf. Von hier oben können Sie die herrliche Aussicht über die Gipfel von Vorarlberg und Bayern geniessen. An Tagen mit guter Sicht erblicken Sie sogar die Städte am Bodensee. Die Route ist vergleichsweise leicht und dadurch für die ganze Familie geeignet. Beginnen Sie die Wanderung möglichst in Malbun, denn die Aufstiege von Osten (d. h. von Vorarlberg aus) sind mühsamer.

Eine einfache, für die ganze Familie sowie für Ungeübte geeignete Bergwanderung auf guten Wegen können Sie auch auf dem Mattlishorn (oder Mattjisch Horn, wie die Einheimischen sagen) erleben. Hier durchstreifen Sie ein sanftes und weitläufiges Weide- und Heugebiet ohne grössere Höhendifferenzen. Dabei sollten Sie tief durchatmen und den Duft frischen Heus tief in sich aufnehmen – Wellness pur für die Seele!


Auch der 2042 Meter hohe Pointe de Bellevue trägt seinen Namen nicht ohne Grund. Von seinem Gipfel aus haben Sie einen wunderbaren Ausblick in die französischen Alpen mit dem Mont-Blanc-Massiv sowie auf die Dents du Midi, den Grand Muveran sowie ins unterste Walliser und Waadtländer Rhônetal.


Sehr entspannend ist nicht nur der Aufstieg auf den Gipfel des 2875 Meter hohen Risihorn – nicht zuletzt deshalb, weil der Aufstieg ganz oder teilweise mit der Sesselbahn bewältigt werden kann. Von ganz oben aus haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf die hochalpine Bergwelt.


Webseite Wanderland Schweiz

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge