online-werbung.ch |
Booklet
werbung

Keine Angst vor Jobwechsel!

Kündigen oder nicht? Tipps, die den beruflichen Übergang erleichtern

«Ich kann doch nicht alles hinwerfen und kündigen.» Doch! Wenn Ihnen in der Arbeit ständig langweilig ist, Sie Ihren mies gelaunten Chef nicht länger ertragen können und sich anderswo mehr Anerkennung oder bessere Bezahlung erhoffen, sollten Sie es tun.

Haben Sie Mut!

Viele Schweizer scheuen am Arbeitsplatz kaum eine Unannehmlichkeit, haben jedoch riesige Angst vor einem Jobwechsel. Dabei bietet gerade dieser Schritt die ideale Gelegenheit für positive Veränderungen. Klar, häufige Wechsel innert kurzer Zeit fallen Personalchefs nicht unbedingt positiv auf, doch in unserer schnelllebigen Zeit ist es eher die Regel, den Arbeitsplatz mehrmals zu wechseln. Mit etwas Kreativität lässt sich das sogar als persönliche Stärke verpacken. Denn häufige Jobwechsel zeigen, dass Sie mutig sind, Veränderungen nicht scheuen und sich schnell auf neue Situationen einstellen können.

Ruhig und mit Bedacht

Bezüglich beruflichem Neustart ist Spontanität kein guter Ratgeber. Besser ist es, den aktuellen Zustand genau zu analysieren und sich über den Traumjob realistische Gedanken zu machen. Dabei können folgende Fragen helfen:

  • Ist es nur eine Episode oder bin ich schon länger unzufrieden?
  • Liegt die Unzufriedenheit tatsächlich in der Arbeit begründet oder sind vielleicht meine Lebensumstände schuld?
  • Gefällt mir der Job nicht oder hadere ich mit den Rahmenbedingungen, wie Arbeitszeiten, Ferientage und Gehalt?
  • Liegt es an den Kollegen, am Chef, an mir oder den Kunden? Lässt sich da irgendetwas ändern?
  • Gibt es im aktuellen Job Perspektiven, die ich mittels Weiterbildung verfolgen kann?
  • Was macht mich wirklich glücklich?
  • Was wünsche ich mir im neuen Job anders?
  • Welche Talente möchte ich unbedingt entfalten?
  • Was bin ich bereit, für einen neuen Job zu opfern?
  • Warum habe ich das bisher nicht getan?

Anhand der Antworten können Sie definieren, was genau Sie sich von einem Jobwechsel versprechen. Sie haben ein klares Ziel vor Augen, mit dem es leichter fällt, die nächsten Schritte in die Tat umzusetzen.

Unterstützung gibt Sicherheit

Sie haben alle Pro- und Contra-Argumente gut durchdacht und sind sich sicher, dass Sie mit Ihrem aktuellen Job nicht mehr glücklich werden? Dann sollten Sie sich darüber bewusst werden, inwiefern sich die angestrebte Veränderung auf Ihre Familie und Freunde auswirken wird. Sprechen Sie mit Ihren Nächsten über Ihre Absichten. Versuchen Sie, sich in Ihrem sozialen Umfeld emotionalen und ggf. finanziellen Rückhalt zu sichern.

Auf zu neuen Ufern!

Neue Aufgaben, spannende Herausforderungen: Wenn Sie in einem anderen Unternehmen bessere Aufstiegschancen oder die Aussicht auf eine höhere Position mit mehr Gehalt haben, sollten Sie jetzt zugreifen!

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge