online-werbung.ch | Montag, 23.10.17 |
werbung

Gut zur Entspannung: Mandalas malen

Malen und entspannen

Kinder und Erwachsene benötigen ab und zu einfach mal eine Auszeit zum Entspannen. Mit sehr langer Tradition hat sich hierzu das Mandala malen bewährt. Einfache Mandalas werden von Kindern ausgemalt, komplexere Mandalas von Erwachsenen.

Was ist ein Mandala?

Ein Mandala ist ein kreisförmiges Bild mit unterschiedlichen Mustern. Die Motive sind meistens kreisförmig zur Mitte hin ausgerichtet. Ein Mandala kann an Motiven alles beinhalten, aber ändert nie seine runde Form. Für Ihre Kinder können Sie Mandalavorlagen in Buchfassung kaufen oder online downloaden, die sehr einfach auszumalen sind. Erwachsenenmandalas sind anspruchsvoller und benötigen viel Zeit zum Ausgemaltwerden. Zum Ausmalen nehmen Sie bunte Stifte Ihrer Wahl und gestalten das Motiv nach Ihren Vorstellungen.

Herkunft von Mandalas

Kreisförmige Bilder, die in Felsen geritzt wurden, sind schon sehr lange bekannt. Nach Schätzungen von Archäologen gab es diese Wandbilder bereits vor knapp 30000 Jahren. Die Mandaladarstellungen aus der Altsteinzeit wurden als Sonnenräder gedeutet.

Symbolisch gesehen stehen Mandalas für eine Ganzheit, die göttliche Ordnung oder ein Mittelpunkt. Diese Symbolik taucht in zahlreichen Geschichten auf als religiöses Symbol wie beispielsweise im Buddhismus.

Mandala und Meditation

Seit Jahrhunderten sind Mandalas bekannt aus der hinduistischen Kultur. Das Mandala gilt als Meditationssymbol und steht für das Abbild des Universums und göttliche Macht. Aus keltischen Schriften sind Mandalas bekannt und als Zeichen indianischer Malerei. Selbst in Afrika sind kreisförmige Bilder mit unterschiedlichen Mustern sehr lange bekannt. Im Christentum finden Sie Mandalas seit dem Mittelalter als beispielsweise Rosen in Kirchen. Der Psychologe C.G. Jung hat die Mandalas und deren entspannende Wirkung im Rahmen einer Meditation im 20. Jahrhundert festgestellt. Laut ihm symbolisieren Mandalas die Urform für alles.

Mandalas selbst zeichnen

Sie können ein Mandala selbst zeichnen. Dies ist interessant, wenn Sie keine Vorlagen finden, die Ihnen gut gefallen oder Sie das einfach selbst ausprobieren wollen. Dazu benötigen Sie lediglich einen Zirkel oder kreisrunde Form. Damit ziehen Sie einen Grundriss und markieren die Mitte. Dann malen Sie die Motive oder Muster so rein, wie Sie Ihnen gefallen. Sehr entspannend ist Mandala zeichnen, wenn Sie dabei ruhige Musik hören und alles andere ausblenden.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge