online-werbung.ch |
Booklet
weihnachtsgrüsse
werbung

Zügeln mit dem Zügelunternehmen oder als Selbermacher?

Die Frage ist nicht pauschal zu beantworten, denn beide Varianten haben Vor- und Nachteile

Es hängt sehr viel von der persönlichen Situation ab. Junge Leute, die nur mit wenigen Möbeln zügeln, werden eher zu den Selbermachern gehören. Jemand, der mit einem grossen Hausstand zügeln muss, ist vielleicht dann doch mit dem Zügelunternehmen besser beraten. Wobei selbstverständlich auch finanzielle Aspekte zu berücksichtigen sind.

Zügeln für Selbermacher

Selber zügeln spart Geld, erfordert aber deutlich mehr Organisationstalent. Ein einsatzfreudiges, zuverlässiges Team an Freunden sollte zur Verfügung stehen. Wenn diese Helfer dann auch noch über handwerkliches Geschick verfügen und Möbel demontieren und auch wieder aufstellen können, ist das mehr als sinnvoll. Ausserdem muss ein geeignetes Fahrzeug besorgt werden. Wer sich einen Leihwagen mietet, sollte unbedingt darauf achten, dass das Fahrzeug eine Hebebühne besitzt. Nicht vergessen darf man die Verpflegung der freiwilligen Zügel-Mannschaft. Entweder ein Freund oder Familienmitglied sorgt dafür, dass die Helfer einen stärkenden Imbiss geniessen können, oder man greift auf den Pizza-Service zurück.

Zügeln mit dem Zügelunternehmen

Wer sich beim Zügeln für ein Zügelunternehmen entscheidet, zügelt meist entspannter, aber dafür auch kostenintensiver. Allerdings gibt es bei den Anbietern durchaus gravierende Preisunterschiede. Es lohnt sich, im Vorfeld diverse Angebote einzuholen und zu vergleichen. Beim Preisvergleich sollte auch darauf geachtet werden, welche Leistungen erbracht werden. Erst wenn man diese Parameter einander gegenüberstellt, ist ein Preisvergleich wirklich aussagefähig. Wichtig ist auch, ob das Zügelunternehmen über Spezialfahrzeuge verfügt, wenn schwergewichtige oder sperrige Teile verbracht werden müssen. Und nicht zuletzt: Ist das Zügelunternehmen seriös und hat einen guten Ruf? Hier sind Bewertungen und Referenzen anderer Kunden sehr hilfreich.

Der Kompromiss

Es gibt auch eine Kompromisslösung: Zügeln mit dem Zügelunternehmen unter Einbringung von hohen Eigenleistungen. Das sieht dann so aus, dass das Zügelunternehmen Tage vor dem Zügeltermin das Verpackungsmaterial anliefert oder man es selbst besorgt. So wird dann der komplette Hausstand bereits wohl verpackt und das Zügelunternehmen erledigt wirklich nur das reine Verbringen der Gegenstände von A nach B sowie die Möbeldemontage und -montage. Der Vorteil liegt hierbei in der Zeitersparnis, denn die Profis sind bei dem Abbauen und Aufbauen der Einrichtung wesentlich flinker als die meisten selbstorganisierten Helfer. Ausserdem ist in diesem Fall das Zügelgut versichert, was ebenfalls einen wichtigen Aspekt darstellt.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge