online-werbung.ch | Montag, 23.10.17 |
werbung

Wie Sie und Ihr Fahrzeug sicher durch die kalte Jahreszeit kommen

Wichtige Tipps, um Ihr Fahrzeug winterfest zu machen

Lassen Sie sich nicht von der kalten Jahreszeit und Kälte überraschen. Machen Sie Ihr Fahrzeug frühzeitig winterfest, damit Sie und Ihr Fahrzeug sicher durch den Winter kommen.

Wichtige Tipps, um das eigene Auto winterfest zu machen

Das Fahrzeug sollte stets den aktuellen Wetterverhältnissen angepasst werden. In den Wintermonaten sollten Sie nur mit Ganzjahresreifen oder Winterreifen fahren. In einigen Ländern droht sogar Strafe, wenn keine winterfesten Reifen aufgezogen sind. Beachten Sie auch die Mindestprofiltiefe der Reifen, die nicht unter 1.6 Millimetern liegen darf. Empfohlen wird sogar, die Pneus bereits bei 4 Milimetern Profiltiefe zu ersetzen. Sie können die Mindestprofiltiefe ganz einfach überprüfen, indem Sie auf den kleinen Steg achten, der vom eigentlichen Reifenprofil überragt werden sollte. Auch die Beleuchtung sollte vor Winterbeginn überprüft werden. Die gesamte Fahrzeugbeleuchtung sollte einwandfrei funktionieren. Ausserdem ist es wichtig, die Leuchtweite richtig einzustellen und die Leuchtweitenregulierung auf ihre Funktion hin zu überprüfen. Beides übernimmt auf Wunsch auch Ihre Garage, die sowohl die Funktionsprüfung durchführt als auch die Leuchtweite richtig einstellt, falls dies notwendig sein sollte. Hierbei sollten auch die Nebelscheinwerfer nicht vergessen werden.

Die Batterie als häufige Ursache für Pannen und nicht anspringende Fahrzeuge

Die Autobatterie muss im Winter wesentlich mehr Arbeit leisten als im Sommer. Es sind die kalten Temperaturen, die dem Energiespeicher zusetzen. Ausserdem fahren Sie wesentlich häufiger mit Licht, eingeschalteter beheizter Heckscheibe und anderen Einrichtungen wie beispielsweise der Sitzheizung, die nicht selten alle zusammen betrieben werden. Die meisten Startschwierigkeiten treten erst bei niedrigen Aussentemperaturen auf, weshalb die Batterie vor Wintereinbruch einer Funktionsprüfung unterzogen werden sollte

Türdichtungen und Türschlösser im Winter

Damit Sie bei klirrender Kälte nicht vor verschlossenen Türen stehen bleiben müssen, sollten die Türschlösser und Gummies winterfest gemacht werden. Ist die Tür zugefroren und wird mit Gewalt geöffnet, so können die Dichtungen Schaden nehmen. Es gibt Pflegestifte, die genauen dies verhindern. Auch die Türschlösser sollten enteist werden, sofern nicht die Funkfernbedienung die Türschlösser öffnet. Etwas Öl in den Schlössern kann auch nicht schaden. Es schützt die Schlösser vor dem Einfrieren und vor Korrosion.

Vor Fahrtbeginn für klare Sicht sorgen

Die Scheiben sollten aussen wie auch innen immer sauber gehalten werden, um jederzeit eine gute Sicht zu erhalten und beschlagene Scheiben zu verhindern. Denken Sie auch an verschlissene Wischerblätter, die rechtzeitig ausgetauscht werden sollten.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge