online-werbung.ch | Freitag, 21.09.18 |
Marktindex Booklet
werbung
Gesundheit

Ultraschall-Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung – wichtiger Baustein der Dentalhygiene

Auch wenn Sie Ihre Zähne zweimal täglich gründlich putzen, erreichen Sie niemals alle Ecken. Vor allem in den Zahnzwischenräumen und am Zahnfleischrand versagen konventionelle Zahnbürsten. In der Folge entstehen hartnäckiges Plaque und festsitzender Zahnstein, in denen sich bevorzugt genau die Bakterien ansiedeln. Diese verursachen Karies und Parodontitis (Entzündungen am Zahnhalteapparat). Weil eine professionelle Ultraschall-Zahnreinigung harte und weiche Zahnbeläge sowie unschöne Flecken sicher entfernt, trägt sie zur Zahngesundheit ebenso bei wie zum Erhalt von Kronen, Brücken und Implantaten.

Strahlendes Lächeln dank einer Kombination aus ordnungsgemässer häuslicher Zahnpflege und regelmässiger Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis

Selbstverständlich steht die richtige Zahnpflege mit Zahnbürste, Zahncreme, Zahnseide, Zwischenraumbürstchen und Mundspülung an allererster Stelle. Falls Sie zu Themen wie Putztechnik, geeignete Zahncreme oder korrekte Handhabung Ihrer Zahnseide Fragen haben, sollten Sie diese im Rahmen eines vertrauensvollen Gesprächs mit Ihrem Zahnarzt ansprechen und sich ausführlich beraten lassen.

Allerdings hilft gründliches Putzen und häusliche Interdentalhygiene dann nicht mehr weiter, wenn sich der weiche Zahnbelag infolge eingelagerter Mineralstoffe unterhalb des Zahnfleischrandes und in den Zahnzwischenräumen zu festem Zahnstein verfestigt hat. Auch Verfärbungen durch regelmässigen Genuss von Nikotin, Kaffee, Tee und Rotwein oder durch die Einnahme spezieller Medikamente lassen sich mithilfe einer Zahnbürste nicht mehr beseitigen. Hier setzt die Ultraschall-Zahnreinigung an, die in Zahnarztpraxen von ausgebildeten Experten für Dentalhygiene durchgeführt wird.

Ablauf einer professionellen Zahnreinigung

Ehe die Fachkraft mit der Reinigung beginnt, untersucht der Zahnarzt Ihre Zähne, das Zahnfleisch sowie Ihre Mundschleimhaut gründlich. Danach geht es folgendermassen weiter:

  • Mithilfe eines Ultraschallgerätes befreit die zahnmedizinische Fachkraft Ihre Zähne inklusive Zahnfleischrand von Zahnstein und weichen Belägen.
  • An manchen Stellen kommen auch klassische Handgeräte zum Einsatz.
  • Danach erfolgt das Entfernen kleinster Zahnsteinreste sowie hartnäckiger Verfärbungen mithilfe eines sanften Pulverstrahls.
  • Im Anschluss werden die Zahnoberflächen einzeln mit innovativen Gummiinstrumenten, weichen Bürstchen sowie Politurpaste poliert.
  • Zum Schluss erhalten die Zähne einen unsichtbaren Fluoridüberzug gegen Karies. Dieser steht wahlweise als Lack, Spülung, Fluid oder Gel zur Verfügung.

Welche Abstände zwischen den Terminen zur Zahnreinigungen sind sinnvoll?

Für ein gesundes Gebiss gilt als Richtwert zwölf Monate. Überdies, zur Erhaltungstherapie nach überstandenen Zahnkrankheiten, bei Neigung zu übermässigem Zahnstein, bei Zahnfleischtaschen und bei bestehendem Zahnersatz wie Kronen, Brücken und Implantaten empfehlen Zahnärzte sechs Monate.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge