online-werbung.ch | Dienstag, 23.01.18 |
Marktindex Booklet
werbung

Nützliches für Ihren Haushalt

Dank neuem Staubsaugerbeutel haben Bakterien keine Chance

Swirl® ist seit langer Zeit der unangefochtene Marktleader im Bereich Staubsauger-Beutel. Bei der Stiftung Warentest haben die Staubsaugerbeutel von Swirl® unter 22 verschiedenen Markenprodukten am besten abgeschnitten. Sie überzeugen durch ihre Handhabung, die Staubaufnahme und -rückhaltung sowie ihre Passform und Haltbarkeit. Der innovative SSB MicroPor® Plus Anti-Allergen-Filter bietet mit einer feinen Filtrationsschicht nicht nur Schutz vor normalem Hausstaub, sondern auch vor allergenem Feinstaub wie Pollen, Schimmelsporen, Milbenkot und Bakterien. Um das Zuhause zu einer sauberen und gesunden Wohlfühl-Oase zu machen, geht Swirl® jetzt noch einen Schritt weiter und lanciert die bewährten MicroPor® Plus Staubfilterbeutel mit einem innovativen und auf dem Markt einzigartigen AntiBac-System. Die neue Filtereinlage hält Bakterien nicht mehr nur im Beutel, sondern vermindert auch deutlich ihre Vermehrung. Dies geschieht durch den antibakteriellen Wirkstoff Zink-Pyrithion, der sich auf den verschiedenen blauen Stellen des Beutels befindet und das Bakterienwachstum nachweislich hemmt. Trotz dieser zusätzlichen Eigenschaft, die wesentlich zu einer verbesserten Lebensqualität beiträgt, sind Staubsaugerbeutel mit dem neuen AntiBac-System nicht teurer und überzeugen wie alle Swirl® Produkte durch ihr hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis. Zu erkennen sind die Staubsaugerbeutel am neuen Verpackungsdesign mit dem AntiBac-Logo.

Schutzschild vor Einbrecher und Kälteblocker

In der Schweiz wird durchschnittlich alle acht Minuten irgendwo eingebrochen. In der Herbst- und Wintersaison, wenn es früh dunkel wird, ist die Rate noch höher. Geübte Langfinger verschaffen sich vor allem über wenig geschützte Fenster, Balkon- und Terrassentüren Zugang ins Haus und knacken diese innert weniger Sekunden. Mit den geprüften Rollladen-Systemen von Rufalex haben Einbrecher gar nicht erst die Möglichkeit, zum Glasfenster oder zur Türe vorzudringen. Die Rollladenprofile aus Aluminiumband und Polyurethanschaum werden durch ein Hacken-/Kastensystem so stabil miteinander verlinkt, dass sie wie ein undurchdringlicher Schutzschild wirken. Sie verfügen zudem über eine Hochschiebesicherung und können mit einer Zeitschaltuhr ausgerüstet werden, die von überall her per App gesteuert werden kann. So fahren die Rollläden auch bei Abwesenheit der Hausbewohner regelmässig hoch- und runter. Das verstärkt den Eindruck, dass jemand zu Hause ist und bringt Diebe gar nicht auf die Idee, sich Zugang zu den fremden Räumen zu verschaffen. Die einbruchhemmenden Rollläden sind nicht nur unzerstörbar sondern auch absolut lichtdicht. Denn die innere Uhr des Menschen richtet sich vor allem nach dem Licht und deshalb ist die Dunkelheit im Schlafzimmer für eine erholsame Nachtruhe wichtig. Für die nötige Luftzufuhr sorgen grössere und kleinere Schlitze. Das verwendete Aluminium ist Recyclingmaterial und verbraucht im Gegensatz zum herkömmlichen Bauxit, das für den Rollladenbau üblicherweise zum Einsatz kommt, nur 2% Energie bei der Herstellung. Weil die Isolation des Fensters verbessert wird, wirken Rufalex-Rollläden im Winter als Kälteblocker und helfen, Heizenergie zu sparen. Im Sommer hingegen reduzieren sie den Eintritt von Hitze und halten Räume angenehm kühl.

Kinder zu mehr Bewegung animieren

Das finnische Label Reima produziert seit 1944 Outdoorbekleidung für Kinder, welche sich durch ihren hohen Tragekomfort und erstklassige Materialien auszeichnet. Das in Vantaa bei Helsinki domizilierte Unternehmen mit 300 Mitarbeitern gehört heute zu den weltweit führenden Herstellern von Freizeit- und Sportbekleidung für den Nachwuchs. Dank dem exklusiv entwickelten Reimatec-Gewebe sind alle Teile wetterresistent und trotzdem sehr atmungsaktiv und bequem. Damit sind die Sprösslinge gut eingepackt, gegen jedes Wetter gewappnet und haben gleichzeitig viel Bewegungsfreiheit beim Spielen an der frischen Luft.

Zur Feier des 100. Geburtstag von Finnland, lädt Reima Kinder aus aller Welt dazu ein, am «Reima-Kidventure»-Wettbewerb teilzunehmen und sich gemeinsam über 1‘000‘000 Stunden zu bewegen. Familien können ganz einfach teilnehmen indem sie ihre aktiven Stunden auf der Kampagnenseite reima.com/kidventure eintragen oder durch Verwendung des «ReimaGO»-Aktivitätssensor, dank dem jedes Kind seine Bewegungsstunden ganz einfach per App messen und der Kampagne beifügen kann. Auf der Kampagnenseite können die Kids verfolgen, wie viel sie sich bewegen – und vielleicht sogar versuchen, ihre täglichen Rekorde zu überbieten. Der oder die Gewinnerin wird im März 2018 mit Familie zum einwöchigen «Reima-Kidventure-Event» nach Lappland eingeladen. Ziel der Gamification Kampagne ist es, Kinder zu mehr Bewegung draussen zu animieren und dem gesundheitsschädigenden, leider aber zunehmenden Trend, in der Freizeit nur zu sitzen, entgegenzuwirken. Weitere Infos unter www.reima.com.

 

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge