online-werbung.ch | Freitag, 20.10.17 |
werbung

Malerische Eisenbahnstrecke am Jungfraujoch

Ein atemberaubendes Erlebnis

Der Jungfraubahn durchquert bei seiner Reise das UNESCO-Welterbe der Region Jungfrau-Aletsch. Die Fahrt geht nur über 9,34 Kilometer, ist aber ein absolutes Highlight in Sachen Natur und Technik. Der höchstgelegene Bahnhof Europas ist nur eines der aussergewöhnlichen Merkmale.

Faszination Jungfraubahn

Die Jungfraubahn ist eine perfekte Kombination aus technischem Wunderwerk und einem atemberaubenden Naturschauspiel. Die Bahn überwindet fast 1’400 Höhenmeter und durchquert dabei die berühmten Berge Mönch und Eiger. Die Wegstrecke verbindet die Station vom Kleinen Scheidegg mit dem Bahnhof am Jungfraujoch. Auf mehr als sieben Kilometern durchquert die Bahn einen Tunnel, eröffnet aber an zwei, in den Fels eingehauenen, Tunnelfenstern den Blick auf die Region Jungfrau-Aletsch. Die Fahrt endet letztendlich auf 3’454 Meter Höhe am höchsten Bahnhof in Europa, dem Top of Europe auf dem Jungfraujoch. Eine atemberaubende Aussicht wartet hier auf die Reisenden.

16 Jahre Bauzeit

Bereits im Jahr 1896 begann der Bau für die Jungfraubahn. Dazu grub man sich ohne maschinelle Hilfe in mühevoller Handarbeit in den Berg hinein. Die Arbeiten litten unter tödlichen Unfällen und Geldproblemen, sodass es bis ins Jahr 1903 dauerte, ehe die Station Eigerwand gebaut wurde. Zwei Jahre später erreichten die Bauarbeiten die Haltestelle Eismeer auf 3’160 Meter Höhe. Die letzte Sprengung erfolgte im Jahr 1912 auf dem Jungfraujoch. Der erste Zug fuhr dann am 1. August 1912. Insgesamt kostete die Fertigstellung der Bahn 16 Millionen Franken. Heute dauert die Fahrtzeit 35 Minuten und wird von über 800’000 Menschen im Jahr in Anspruch genommen.

Region Jungfrau-Aletsch

Die Region um Eiger, Mönch und Jungfrau ist nicht ohne Grund seit dem Jahr 2001 im UNESCO-Welterbe aufgenommen. Die Aussicht, die sich den Touristen in der Berg- und Talregion bietet, ist unbeschreiblich. Die Tunnelfenster der Jungfraubahn bieten den Passagieren diese grossartigen Perspektiven. Vom Jungfraujoch schauen Passagiere auf den Aletschgletscher, der mit seinen 22 Kilometern der längste in der gesamten Alpenregion ist. Auf dem Jungfraujoch befinden sich Restaurants, die in unglaublicher Höhe die Touristen kulinarisch versorgen.


Webseite Jungfraujoch

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge