online-werbung.ch |
Booklet
weihnachtsgrüsse
werbung

LUWIRA 2015

LUWIRA 2015 mit vielfältigem Branchen-Mix und attraktiver Sonderschau «Fasnächtliches Brauchtum»

27. – 30. März 2015 Messegelände Allmend Luzern

Mit einer über 60-jährigen Tradition im Rücken präsentiert sich die diesjährige LUWIRA (Luzerner WIR-Ausstellung) top aktuell auf dem modernen Messegelände Allmend Luzern und unterstreicht damit, dass sie nach wie vor zu den bedeutendsten und beliebtesten Publikumsmessen der Zentralschweiz zählt. Getragen von einem vielfältigen Branchen-Mix mit Konsumgütern wie auch Dienstleistungen mit über 150 Ausstellern aus verschiedenen Regionen der Schweiz weiss sie wie auch viele Jahre zuvor mit einem unterhaltsamen Rahmenprogramm zu überzeugen. Im Mittelpunkt dieser Rahmenveranstaltungen steht jeweils eine attraktive Sonderschau, welche in diesem Jahr mit einem bunten Querschnitt durch «Fasnächtliches Brauchtum» zum Publikumsmagneten avanciert.

Die LUWIRA ist heute weit mehr als ein Handelsaustausch und Businesstreff ausschliesslich von WIR-Verrechnern, wie dies vor vielen Jahren noch der Fall war. Heute ist die LUWIRA eine marktaktuelle Ausstellung mit unterschiedlichsten Produkt- und Dienstleistungsangeboten. Publikumsnah mit freiem Eintritt präsentiert sie sich in Hallen und auf Flächen mit modernster Infrastruktur und Technik. Zudem kombiniert mit vielen Annehmlichkeiten sowohl für Aussteller wie für Besucher und unterhaltenden Einlagen, welche den Besuch nicht zum sachlich nüchternen Ausstellungsrundgang, sondern zum unbeschwerten und unterhaltsamen Erlebnis machen.

«La Strada», «Mercato» und «Schnäppchen-Tag»

Den umsichtigen Organisatoren der LUWIRA gelingt es wie kaum anderswo, immer wieder auch neue Akzente zu setzen. So wird beispielsweise die bislang eher bescheiden wirkende Tischmesse mit zusätzlichen Teilnehmern zu einem eigentlichen «Mercato» aufgewertet. Dieser Tischmarkt ermöglicht vor allem neuen oder kleinen Dienstleistungsunternehmen aus Bereichen wie Gastronomie, Tourismus, Immobilien, Versicherungen, Gesundheit usw., sich kostengünstig einem breiten Publikum vorzustellen. Neu gestaltet wird auch der Montag als letzter Messetag zum sogenannten «Schnäppchen-Tag», bei dem die Aussteller die Besucher mit speziellen Aktionen und Angeboten überraschen. Nicht zuletzt laden natürlich auch «La Strada», «Giardino» und «Piazza» zu einem facettenreichen Messerundgang mit Möglichkeiten zu einer geruhsamen Rast ein.

Francine_Jordi

Sonderschau «Fasnächtliches Brauchtum» im Zentrum des Rahmenprogramms

Konzertante Auftritte von Musik- und Gesangsinterpreten, eine Mode- und Produkt-Show mit sehenswerter Choreografie, der Päckli-Service bis zum Parkplatz, der betreute Kinderhort, die LUWIRA Cüpli-Bar, der WIR Senioren-Treff wie auch die zwei Restaurants und verschiedene Verpflegungsstände gehören selbstverständlich auch dieses Jahr zum hohen Level der LUWIRA.

Modenshow_LuwiraLuwira_Paeckli_JungsKinderchor_Tracht

Im Mittelpunkt der Rahmenveranstaltungen wird jedoch zweifelsohne die Sonderschau «Fasnächtliches Brauchtum» stehen.

Gallizunft_EierroesiGallizunft_Luzerner_WIr_MesseRoellizunft_Luzerner_Wir_Messe

Dabei werden die Galli-Zunft Kriens, die Zunft zum Dünkelweiher Luzern, die Kult-Ur-Fasnächtler INFINITUS Luzern, die Wagenbaugruppe Peramicus Ebikon, die «Borggeischter Musig Roteborg», die Nostradamus aus Luzern, sowie die Röllizunft Gersau einen bunt-närrischen Querschnitt durch die Luzerner und Zentralschweizer Fasnacht mit Masken, Kostümen, Wagen und anderen Utensilien präsentieren und die Besucher mit Informationen, Humor und Spass am traditionellen Brauchtum unterhalten.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge