online-werbung.ch | Montag, 16.07.18 |
Marktindex Booklet
werbung
Familie / Familientipps

Keine Langeweile mehr auf Autofahrten

Auf Reisen gut vorbereitet sein!

Die Sommerferien stehen vor der Tür und für viele heisst es jetzt: Ab in den Urlaub! Vorfreude und Aufregung wechseln sich häufig ab, können aber bei den Kleinen schnell umschlagen: «Oh nein, mit dem Auto? Langweilig!» Das muss aber nicht sein. Wenn Eltern sich im Vorfeld ein paar Gedanken machen und gegen Langeweile wappnen, steht dem Spass auch auf einer langen Auto- oder Zugfahrt nichts im Wege! Dann ändert sich «Wann sind wir da?» in «Oh, wir sind schon da?»

Top 5 der Spiele für unterwegs

Neben Getränken und leckeren und leichten Snacks für die Autofahrt dürfen Spiele nicht fehlen! Hier gibt es Varianten, die ganz ohne Materialien auskommen, für andere muss man Kleinigkeiten vorbereiten. Viel Spass beim Zeitvertreib!

Der Klassiker «Ich sehe was, was du nicht siehst!»

Ein Spieler schaut sich um und sucht sich einen Gegenstand aus, den er gut beschreiben kann. Dann gehts auch schon los: Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist grün! Ausser der Farbe kann auch die Form und Grösse beschrieben werden. Als nächster ist dran, wer den Gegenstand erraten hat.

Auch ein Klassiker «Ich packe meinen Koffer»

Einer fängt an mit dem Satz «Ich packe meinen Koffer…» und nennt einen Gegenstand, der sich in seinem Koffer befindet. Der zweite wiederholt den Satz und ergänzt mit einem eigenen Gegenstand. Der erste, der einen Gegenstand vergisst oder nicht mehr weiter weiss, hat verloren. 

Ein weiteres Spiel ohne jegliche Vorbereitung ist «Wortkette»

Zunächst muss ein Thema festgelegt werden, z. B. Spielzeug. Ein Spieler nennt das Wort Ball. Der nächste Spieler muss dann ein Wort nennen, das mit dem letzten Buchstaben beginnt, also mit «l», z. B. Lego. Verloren hat, wer nicht mehr weiter weiss.

Das «Alphabet-Spiel» kommt ebenfalls ohne Vorbereitung aus.

Dazu einigt man sich ebenfalls auf ein Thema, z. B. Tiere. Dann geht man der Reihe nach das Alphabet durch. Der erste Spieler sagt möglicherweise «A wie Affe», der nächste «B wie Bär», der dritte «C wie Chamäleon» und so weiter, bis jemand nicht weiter weiss.

Das Spiel «Böse 7» ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet.

Für dieses Spiel benötigt man Konzentration: Es wird abwechselnd gezählt, aber: Alle Zahlen, die eine 7 als Ziffer haben, also 7, 27 oder 70 oder aber Vielfache von 7 sind, also 14, 21 etc., dürfen nicht ausgesprochen werden. Stattdessen nennt man ein Fantasiewort, auf das man sich vorher geeinigt hat. Dies könnte «Sonne» sein oder «Käsebrot».

Wenn diese Spiele noch nicht als Ablenkung reichen, begeistert es viele Kinder, wenn sie im Auto etwas malen können. Dazu braucht es meist nicht mehr als eine feste Unterlage, Papier und ein paar Buntstifte. 
Hörspiele sind auch immer eine gute Idee. Diese können im Auto von allen gehört werden oder aber über Kopfhörer. So können alle das hören, was sie möchten. 
Es gibt auch spezielle Brettspiele oder Puzzles für Autofahrten. Diese sind dann kleiner und magnetisch, damit nichts verrutscht oder verloren geht.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge