online-werbung.ch | Montag, 20.11.17 |
werbung

Herbstliche Modetrends

Modebewusst durch den kommenden Herbst

Noch erfreuen wir uns an den sommerlichen Strahlen der Sonne, die uns wärmen und zahlreiche Kleidungsstücke einfach überflüssig machen. Doch auch wenn das Strassencafé gerade Ihre liebste Anlaufstelle ist und Sie am Wochenende eher nach dem passenden Bikini fürs Freibad sind: Der Herbst klopft schon an die Tür und damit die neuesten Modetrends. In der kommenden Saison bleiben so manche Trends immer noch schwer angesagt – und neue kommen hinzu. Doch schauen Sie selbst!

Im Herbst wird es spacig – schillerndes Silber und futuristische Stoffe sind das neue Highlight

Karl Lagerfeld, Paco Rabanne und Christopher Kane machen es vor: Dieser Herbst wird zumindest im Hinblick auf die Abendgarderobe ziemlich spacig. Es dominieren futuristisch anmutende Schnitte aus silbrig glänzenden Stoffen: Paco Rabanne lässt seine Models in Silberlamé über den Laufsteg schreiten. Der metallisch glänzende Stoff lässt die Trägerin strahlen – ganz besonders in Kombination mit der neuen Trendfarbe – Rot.

Von Kopf bis Fuss in eine Farbe getaucht – Mut zu Knallfarben im Herbst 2017

In diesem Herbst sind knallige Farben ein absolutes Muss. Am besten hüllen Sie sich von Kopf bis Fuss in eine Farbe: Ganz besonders Rot scheint diesmal der bevorzugte Trend bei vielen Designern zu sein, die ihre Models sogar in kompletten Ton-in-Ton Kombinationen über den Laufsteg schicken. Wer es bunter mag, setzt auf Colourblocking, wobei die neueste In-Kombination aus Rot und Pink zu bestehen scheint – vor einigen Jahren noch ein absolutes No Go, setzen modebewusste Damen in dieser Saison damit Akzente. Neben Rottönen sind auch Senfgelb, Violett sowie knalliges Blau die neuen Trendfarben. Wem das zu auffällig ist, der kann auf Schwarz, Khaki, Ocker oder Beige ausweichen – und diese gedeckteren Töne wunderbar mit einem knalligen Teil kombinieren.

Warum kleckern wenn man klotzen kann!

Überhaupt wird die Herbstmode 2017 überaus opulent: Neben spacigen Stoffen feiern barocke Materialien wie Samt und Spitze ihre Rückkehr – gerne in langen, schmal geschnittenen Röcken, feinen Blazern oder auch als weite Hosen. Die Spitze finden Sie dabei nicht nur als Besatz und schmückendes Element verschiedener Kleidungsstücke, sondern vor allem auch in Form von Strumpfhosen – auch in bunten Farben. Strass-Applikationen und schwere Jacquard-Stoffe, bevorzugt in dunklen Farben und mit einem blumigen Muster, gehören ebenfalls zu diesem Trend. Wenn Ihnen das zu viel des Guten ist und Sie es lieber schlicht mögen: Folgen Sie dem Trend, indem Sie eine schlichte Spitzenbluse zur Jeans tragen oder Ihr Alltagsoutfit mit einer opulenten Brosche aufwerten.

Längsstreifen bleiben, Karo kommt

Auch in der kommenden Saison bleiben Längsstreifen modern – dazu kommen Oberteile und Hosen in vielfarbigen Karomustern, gern als Kombination aus Jacke und Hose oder Rock getragen. Übrigens: Neben Jacquard- und Baumwollstoffen ist das neue Trendmaterial Leder – perfekt für den kalten und windigen Herbst, hält ein langer Ledermantel doch Wind und Regen wunderbar ab und seine Trägerin trocken.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge