online-werbung.ch |
Booklet
weihnachtsgrüsse
werbung

Gastronomie in Zürich

Traditionshäuser und frische, moderne Küche

Deftiges Zürcher Geschnetzeltes oder süße Züriläckerli aus Nüssen und Mandeln: Die Zürcher Küche hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Ebenso abwechslungsreich präsentieren sich die Gastronomiebetriebe in der Stadt. Mal ganz traditionell und heimatverbunden, mal hip und jung: Hier lernen Sie einige der empfehlenswerten Restaurants in Zürich kennen.

Die Kronenhalle: Zürcher Restaurant mit Tradition

Wer die originale Zürcher Küche in traditionsreicher Atmosphäre geniessen möchte, kommt um einen Besuch in der Kronenhalle nicht herum. Im Restaurant auf der Rämistrasse trafen sich einst Musiker, Schauspieler, Künstler und Literaten. Wer gerade kein Geld hatte, bezahlte schon einmal mit Kunstwerken. So sitzen Sie in der Kronenhalle auch heute unter echten Picassos, Chagalls und Mirós. Die Küche serviert Klassiker wie das Zürcher Geschnetzelte und französisch inspirierte Gerichte.

Leichte Küche im ältesten vegetarischen Restaurant der Welt

Wer Abwechslung zum Fleisch sucht, schaut im Haus Hiltl in der Sihlstrasse vorbei. 1898 eröffnet, ist das Hiltl laut Guinessbuch der Rekorde das älteste vegetarische Restaurant der Welt. Mittlerweile gibt es verschiedene Standorte in der ganzen Stadt, zum Beispiel in der Langstrasse und im Strandbad Mythenquai. Das Menü variiert je nach Standort, es gibt vegane Abwandlungen Zürcher Klassiker und internationale Gerichte. Das Stammhaus in der Sihlstrasse verwandelt sich am Abend in den Hiltl Club, wo Sie die Kalorien gleich wieder wegtanzen können.

Mittags günstig essen im Rosi

Noch recht neu auf der Karte der Zürcher Restaurants ist das Rosi beim Lochergut. Der Koch ist gebürtiger Bayer, folgerichtig sind die Gerichte von bayerischer Küche inspiriert. Abends gibt es Haxen, Backhendl oder Allgäuer Wurstsalat. Vor allem aber lohnt sich ein Besuch in der Mittagszeit: Dann wird das Rosi zur Kantine, auf der Speisekarte steht ein Gericht, jeweils in einer Variante mit und ohne Fleisch. Für 26.50 CHF erhalten die Gäste einen reich gefüllten Teller sowie Brot, Wasser und Kaffee inklusive.

Holy Cow! Burger aus der Schweiz

Im Zürcher Niederdorf liegt die Holy Cow! Gourmet Burger Company. Das Team hat Hamburger und Co. zur Schweizer Angelegenheit erklärt. Die Zutaten für alle Burger-Kreationen und die Getränke stammen nämlich ausschliesslich aus der Schweiz. Aus den regionalen Produkten zaubert die Küche eine riesige Auswahl an Burgern, vom klassischen Cheeseburger über den asiatisch angehauchten «Yo Ginza Beef» bis hin zum spanisch-feurigen «Viva España» mit Chorizo und Ziegenkäse.

Kulturhaus Kosmos: Mehr als ein Bistro

Bar, Bistro, Café, Buchladen, Kino und Veranstaltungsraum: Das Kulturhaus Kosmos setzt auf ein Multikonzept und hat sich damit innerhalb kürzester Zeit zur angesagten Adresse auf der Europaallee entwickelt. Unten im Bistro können Gäste ihren kleinen Hunger stillen. Eine Etage höher wartet das Café mit süssen Sünden, fruchtigen Smoothies und leckerem Kaffee auf, dazu gibt es Nahrung fürs Gehirn in Form von Büchern und Bildbänden.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge