online-werbung.ch |
Booklet
weihnachtsgrüsse
werbung

Fernreisen im Winter

Jetzt schon Urlaub für die kalte Jahreszeit planen

Noch ist es hierzulande schön warm und sonnig. Dies kann sich aber bekanntermassen schnell ändern und der Winter in den Bergen kann sehr lang sein. Da kann der Schneefall, das Skifahren und das Bauen eines Schneemannes dem ein oder anderen auch mal zu viel werden. Wenn Sie die Reiselust packt und Sie dem Heim entfliehen wollen, geben wir Ihnen Tipps zu Fernreisen. Manche eignen sich in den Wintermonaten nämlich besonders gut. Sie sind noch nicht so überlaufen und daher so reizvoll.

Kambodscha

Die idealen Reisemonate für Kambodscha sind von November bis März. Vielen Teilen dieses Königreiches sind die Touristenströme bisher verschont geblieben. Dazu zählt die Region Koh Kong. Hier gibt es zwei Nationalparks mit weiten Teilen wilder Natur: Mangrovenwälder, Wasserfälle und Flüsse. Wer auch mal Tage am Strand verbringen möchte, dem bieten sich auf Koh Sdach einsame Strände mit günstigen Bungalow-Anlagen. 

Malediven

Willkommen auf den Barfuss-Inseln. Ja, Sie lesen richtig. Auf vielen Inseln der Malediven benötigen sie kein Schuhwerk. Überall – sogar in manchen Hotels, Restaurants und Bars – besteht der Boden aus samtweichem Sand. Man kann bereits beim Schnorcheln die faszinierende Unterwasserwelt entdecken. In der Ferne kann man dann sogar vielleicht Walhaie entdecken, die hier das ganze Jahr leben. Wenn auch schnorcheln nichts für Sie ist, gibt es inzwischen zwei Unterwasser-Restaurants. Sie liegen einige Meter unter dem Meeresspiegel, und man kann beim Essen Fischschwärme und Haie beobachten. 

Kimberley, Australien

Wenn Sie Strand-Urlaub und Wildnis Sie gleichermassen faszinieren, dann ist Kimberley perfekt für Sie. Schroffe Felsen, hohe Wasserfälle, atemberaubende Schluchten: All das finden Sie im Wildnisgebiet Kimberley. Die Temperaturen liegen in unseren Wintermonaten zwischen 25 und 35 Grad. Hier finden Sie aber auch Sandstrände, an denen Sie ein wenig faulenzen können. Der Cable Beach ist dabei 22 Kilometer lang. Per Wasserflugzeug oder Boot können Sie ausserdem die Horizontal Falls bewundern.

Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate

Die faszinierende Hauptstadt der VAE hat sich innerhalb von nur vierzig Jahren stark verändert. Früher gab es kein fliessendes Wasser und auch keinen Strom. Heute ist Abu Dhabi eine der modernsten Städte der Welt mit futuristischen Bauten. 

Scheich Khalifa hat seinen Traum mit Qasr al-Sarab mitten in die Wüste Rub al-Khali gebaut. Er sieht aus wie eine Fata Morgana in Form einer Festung. Allerdings ist es keine Festung, sondern ein Hotel mit allem, was dazugehört. Ganz in der Nähe auf der Insel Sir Bani Yas gibt es noch unberührte Natur mit Oryx-Antilopen, Leoparden und Mangroven. Ein Strand darf natürlich auch nicht fehlen: der Saadiyat Beach mit 9 Kilometern Länge und weissem Sand lädt zum Entspannen ein. 

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge