online-werbung.ch | Donnerstag, 26.04.18 |
Marktindex Booklet
werbung

Erdbeere plus Schoko – ein Genuss!

Was versteckt sich denn da in der Praline?

Die Erdbeere ist zwar prachtvoll anzusehen, aber Sie könnten sie auch einmal in larvierter Form auf den Tisch bringen. Pralinen mit süssem Innenleben sind ein kreativer Spass, bei dem auch die Kinder mithelfen können. Um Pralinen mit Erdbeerfüllung herstellen zu können, brauchen Sie gar nicht viel. Das Meiste wird im Haushalt schon vorhanden sein. Also müssten Sie sich jetzt nur für eine Sorte Schokolade entscheiden, oder Sie stellen gleich mehrere Varianten her. Weisse Schokolade ist genau so gut wie Zartbitter oder normale Vollmilchschokolade. Wenn Sie Ihre Wahl getroffen haben, kann es los gehen.
Schokolade

Im Wasserbad erhitzen – die Schokoladenhülle entsteht

Sie nehmen nun einen Topf mit Wasser gefüllt zur Hand und lassen das Wasser erhitzen. Ins Innere des Topfes stellen Sie eine Schale, gerne aus Metall, in die Sie die Schokolade geben. Wenn das Wasser siedet, ist die Temperatur perfekt, um die Schokolade zum Schmelzen zu bringen. Beobachten Sie den Vorgang genau und rühren Sie die braune oder weisse Masse öfter um.

Das Herzstück: reife, pralle Erdbeeren

Die zu umhüllenden Erdbeeren haben Sie zuvor gewaschen und entstielt und sie schon für die Verhüllungsaktion bereit gelegt. Nun heisst es, die Erdbeeren vollständig in die Schokomasse einzutauchen, so dass ordentlich klebrig Süsses an ihnen hängen bleibt. Dazu gehört vielleicht ein bisschen Übung, aber auch eine dünne Schicht um die Erdbeere herum macht sich schon gut. Die Gebilde haben durchaus etwas Eigenes, sie sind kleine Unikate, die Sie mit Sorgfalt zum Trocknen bzw. Abkühlen auslegen sollten.
Erdbeerpralinen

Ab in den Kühlschrank damit!

Die fertigen Pralinen kommen nun in den Kühlschrank, am besten auf einer Schale, falls doch noch etwas Schokomasse herab tropfen sollte. Lassen Sie das Ganze ein paar Stunden erhärten bzw. abkühlen. Dann nehmen Sie Ihr Werk aus der Kühlung und bringen es auf den Tisch. Vielleicht haben Sie Zahnstocher mit eingearbeitet, dann haben Sie nun kleine Schokospiesse. Sonst werden die Pralinen eben so genossen. Die kleinen Hand gefertigten Pralinen sind übrigens auch super Mitbringsel, die all Ihre Erdbeer liebenden Freunde sicher goutieren werden. Verpacken Sie die einzelnen Pralinen in Papier, vielleicht mit einem Erdbeermuster darauf. Eine süsse Sünde sei doch jedem gegönnt!

Hier finden Sie noch einmal die Liste der nötigen Zutaten bzw. Hilfsmittel:

  • Schokolade in Tafeln: weiss, Vollmilch oder Zartbitter
  • Eine Schale zum Schmelzen der Schokolade
  • Ein Kochtopf für die Schale
  • Zahnstocher als Spiesse
  • Natürlich die Erdbeeren, reife, schöne Exemplare

Ihre home-made Erdbeerpralinen werden sicher eine gewisse Berühmtheit erlangen – so schön ist es eben im Sommer, wenn die roten Früchte zu solchen kreativen Aktivitäten anregen!
Erdbeerpraline

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge