online-werbung.ch | Mittwoch, 21.11.18 |
Marktindex Booklet
werbung
Fotoreportage

Energy Air 2018 – Das Open-Air-Konzert im Stade de Suisse

Sommersound und Gänsehautstimmung: So wurde die Mega-Party «Energy Air 2018» gefeiert.

Pünktlich zum Energy Air 2018 am vergangenen Samstag, meldete sich der Sommer noch einmal zurück und liess die Sonne über dem Stade de Suisse strahlen. Ganz nach dem Motto «Die ganze Schweiz am Energy Air» kamen 40’000 Musikfans aus über 1’600 Schweizer Gemeinden nach Bern, um gemeinsam den Sommer, die Musik und die Schweiz zu feiern. 14 Musiker, Bands und DJs heizten dem Publikum im Stade de Suisse in Bern ein – darunter internationale Stars wie Matt Simons oder Alvaro Soler, aber auch Schweizer Grössen wie Bligg und Hecht.

Der Brite Gavin James sorgte mit seiner samtigen Stimme für grosse Gefühle und ein Lichtermeer in der Berner Sommernacht. Gänsehaut gab es auch bei einem Tribut an den kürzlich verstorbenen Avicii, der am 8. September 29 Jahre alt geworden wäre. Max Giesingers Aufritt wurde von einem Kreisch-Chor aus dem Publikum begleitet und auch Shootingstar Nico Santos liess die Herzen im Stadion höherschlagen. DJ-Power gab es dank Remady & Manu-L, deren Show nicht nur musikalisch ein echtes Feuerwerk war, und den Schweizer Newcomern Averdeck. Und auch die Energy Moderatoren Moser und Schelker zeigten, dass sie eine zweite Karriere als DJs starten könnten.

Für das perfekte Finale sorgten die Schweizer Acts des Jahres schlechthin, Lo & Leduc, die mit «079» das gesamte Stadion zum Singen und Springen brachten. Die Tickets konnten wie jedes Jahr nur gewonnen werden. Das Stadion war wieder komplett «ausverschenkt» und die Nachfrage nach Tickets war so gross wie nie zuvor. Der gesamte Event wurde live auf energy.ch, Facebook und Energy TV übertragen.

 

Der nächste Energy Event steht dann wieder in Zürich an: Die Energy Star Night am 16. November im Hallenstadion.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge