Sonntag, 25.09.2016 |
werbung

Zeigen Sie Dekolleté!

Pflegetipps und mehr für ein attraktives Dekolleté

Jede Frau wünscht sich ein schönes Dekolleté und vergisst es doch häufig bei der täglichen Pflege. Dekolleté und Hals rücken nun im Frühling, wenn Schals und Rollkragenpullis im Schrank bleiben können, wieder vermehrt in den Blickpunkt. Da ist es höchste Zeit, dieser empfindlichen Körperpartie vermehrt Aufmerksamkeit zu schenken. Wer spätestens ab dem 30. Lebensjahr mit einer speziellen Pflege beginnt, kann sich lange über ein beinahe faltenloses Dekolleté freuen!

Spezialpflege und Fitness für Ihr Dekolleté

Sie tragen gerne Pullis und Blusen mit einem schönen Ausschnitt sowie auffallende Ketten? Beides zieht natürlich die Blicke auf sich. Dann ist eine gepflegte Haut, die über eine natürliche Spannkraft verfügt und möglichst wenig Pigmentflecke aufweist, besonders wichtig. Leider befindet sich an Hals und Dekolleté kaum Unterhautfettgewebe, auch sind hier weniger dichte Kollagenfasern, als in anderen Körperregionen, vorhanden. Wird diese empfindliche Haut zudem öfters intensiver Sonnenbestrahlung ausgesetzt, altert sie schneller und es können sich Flecke bilden. Das regelmässige Auftragen straffender Cremes, am besten mit einem UV-Schutz, sollte selbstverständlich sein. Aber Sie können noch mehr tun:

  • Gleich am Morgen sollten Sie Ihr Dekolleté mit kaltem Wasser abduschen und mehrmals wöchentlich ein sanftes Peeling einplanen. Auch das Abreiben mit einem Luffaschwamm regt die Durchblutung an und strafft das Gewebe. Ausserdem ist die Haut dadurch optimal für die folgende Pflege vorbereitet.
  • Die Bildung von Kollagen wird durch die Inhaltsstoffe verschiedener Lebensmittel angeregt. Als besonders wirksam bezüglich Anti-Aging gelten Holundersaft, Olivenöl, Algen, Sauermilchprodukte, Brokkoli und natürlich viele mehr.
  • Auch während des Schlafes können wir die Faltenbildung positiv oder negativ beeinflussen: Zu dicke Kissen fördern Fältchen ebenso, wie das Schlafen auf der Seite. Ideal wäre es, nur ein flaches oder gar kein Kissen zu benutzen und auf dem Rücken zu schlafen. Ob Ihnen diese Schlafposition bequem ist, sollten Sie ausprobieren. Ebenso wichtig wie eine geeignete Schlafhaltung ist ausreichender Schlaf von ca. 7 bis 9 Stunden pro Nacht.
  • Verschiedene Übungen können, regelmässig ausgeführt, eine straffende Wirkung auf das Dekolleté haben: Zu den effektivsten Übungen zählen Liegestütze. Wer untrainiert ist, wird diese wahrscheinlich nicht gerne in Angriff nehmen. Tun Sie es trotzdem: Nach ein paar Wochen werden Sie bestimmt erste Ergebnisse sehen. Fangen Sie doch mit der einfachen Variante an: Stützen Sie sich anfangs nicht auf dem Boden, sondern an einer Tischkante ab, dann fallen Ihnen die Liegestütze leichter.
  • Schwimmen, besonders das Kraulen stärkt die Brustmuskulatur und sorgt somit ebenfalls für ein schönes Dekolleté. Gleichzeitig trainieren Sie auch Rücken und Schultern mit und bekommen eine bessere Haltung. Eine aufrechte Haltung wiederum verleiht Ihnen ein bezauberndes Dekolleté.
  • Ebenfalls eine effektive Übung ist das Händedrücken: Legen Sie Ihre Handflächen etwa in der Höhe des Dekolletés so aneinander, dass die abgewinkelten Ellenbogen auf einer Linie sind. Nun pressen Sie die Hände fest zusammen, zählen bis fünf und lösen die Spannung. Diese Übung wiederholen Sie anfangs mindestens fünfmal und steigern mit der Zeit auf zehn. Möchten Sie die Wirkung verstärken, heben Sie während des Zusammendrückens langsam die Ellenbogen und senken sie wieder.

Was ein Mediziner für Ihr Dekolleté tun kann

Schönheitsbehandlungen bei entsprechenden Fachärzten werden immer beliebter. Wenn Sie sich für eine solche interessieren, lassen Sie sich bitte vorher gut beraten und holen Sie am besten mehrere Meinungen und Offerten ein. Wir geben Ihnen im Folgenden lediglich einen kurzen Überblick, welche Behandlungsmöglichkeiten sich hauptsächlich anbieten:
Mit dem sogenannten Fraxel-Laser lassen sich Pigmentflecken, auch als Altersflecken bekannt, entfernen. Der Aufwand ist relativ gering und die Kosten somit nicht übermässig hoch. Aufwendiger ist das Thermage-Verfahren, mit welchem sich das Dekolleté glätten lässt. Durch hochfrequente Radiowellen ziehen sich während der Behandlung die Kollagenfasern zusammen, wodurch die Falten unmittelbar nach der Anwendung gemildert sind. Die gefürchteten Querfalten am Hals lassen sich durch eine Unterspritzung mit Hyaluron behandeln. Chemische Peelings mildern sowohl Altersflecken als auch Knitterfalten.

Es ist normal, dass mit dem Alter die Spannkraft der Haut nachlässt. Mit guter Pflege und den genannten Tipps können Sie die sichtbaren Zeichen des Alters hinauszögern. Letztendlich sollten Sie akzeptieren, dass sich Falten und Altersflecken zeigen. Wenn alle Tipps im Moment nichts nützen, dann bieten leichte Sommerschals und Foulards die Möglichkeit, die Zeichen der Zeit modisch zu verstecken.

Text: Sabine Itting

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge