online-werbung.ch | Mittwoch, 26.07.17 |
werbung

Wandern mit der ganzen Familie

Die fünf schönsten Wanderungen für die ganze Familie

Das Wandern ist des Schweizers Lust. Gerade jetzt im September ist das Wetter perfekt für ausgedehnte Wanderungen. Wir haben für euch die fünf schönsten Wanderungen für die ganze Familie zusammengestellt.

1. Auf den Spuren der Dinos: Tropfsteinhöhlen und Saurierpark in Réclère/JU

Im äussersten Zipfel der nordwestlichen Schweiz liegt das Dorf Réclère. Von dort aus führt eine einfache Wanderung durch märchenhafte Grotten. In dieser Höhlen-Welt gibt es viel zu bestaunen und zu entdecken. Kaum wieder an der frischen Luft angekommen, geht das Stauen allerdings wieder von Neuem los: Gleich nebenan führt ein 2 km langer Weg durch den schönen Jurawald vorbei an 45 lebensgrossen Dinosaurier-Reproduktionen und Informationstafeln mit spannenden Fakten. Der Saurierpark ist sogar kinderwagengängig.

So vergeht die dreieinhalbstündige Wanderung fast wie im Fluge, sodass sogar die Kleinsten begeistert mitlaufen.

Wandern, Familie, Familienwanderung, Family, Ausflug, Ausflugsziel,

Mehr Infos unter: www.prehisto.ch

2. Wunderschöne Wanderung für Gross und Klein mit vielen Erlebnisposten: Erlebnis-Zwergenweg Muggenstutz in Meiringen/BE

Im wunderschönen Haslital im Berner Oberland gibt es viele schöne Wanderwage mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Mit kleineren Kindern empfiehlt sich vor allem der Zwergenweg, der von der Mägsialp nach Bidmi führt. Die einfache Bergwanderung führt hauptsächlich sanft abwärts und birgt manches Geheimnis. Auf diesem Weg folgt ihr nämlich den Spuren des Haslizwergs Muggenstutz. So entdeckt ihr unterwegs an verschiedenen Posten wie der „Tannzapfentröchni“, der „Alderschaukel oder der „Höhle“ geheimnisvolle Spuren von Muggenstutz und seinen Zwergen-Freunden. Nachdem die kleinen Abenteurer ihren Hunger an einer der beiden Grillstellen gestillt haben, geht es von Bidmi mit der Gondelbahn zurück nach Hasliberg-Reuti. Dort wartet ein zweiter Erlebnisweg mit neuen Erlebnisposten rund um den Zwerg Muggenstutz. Die zirka 3 km lange Wanderung führt durch Hochmoore, dem Wildbach entlang zum Bannwald und ist auch mit kleinen Kindern ohne Probleme machbar.

Mehr Infos unter: www.meiringen-hasliberg.ch

3. Wandern in tierischer Begleitung: Lama-Trekking in Giswil/OW

Eure Kinder finden Wandern langweilig? Mit dieser tierischen Begleitung werden sie es lieben! In Giswil werden nämlich Wanderungen durch die schöne Obwaldner Bergwelt angeboten, bei der jeder Teilnehmer von einem Lama begleitet wird. Lamas sind sehr neugierige Tiere, die untereinander mittels der Körperhaltung, Schwanz- und Ohrenbewegungen sowie einer Vielzahl von Lauten kommunizieren. Mit einem solch spannenden Begleiter werden selbst kleine Nörgler zu begeisterten Wander-Fans.

Lama_Trekking

Mehr Infos unter: www.lamatrekking.ch

4. Wandern durch Hochmoore: Drachenmoor Krienseregg/LU

Mit einer Seilbahn geht es hoch zur Mittelstation Krienseregg am Pilatus. Oben angekommen, lockt erst mal der tolle Spielplatz PILU-Land, auf dem Kinder stundenlang verweilen können. Nach dem Austoben folgt ein schöner, einfacher Rundgang durch das DrachenMoor und das Forenmoos. Auf fünf Plattformen finden Gross und Klein spannende Informationen zu jeweils einem Naturthema. Der Weg führt über Waldstrassen und Trampelpfade und kann mit einem geländegängigen Kinderwagen befahren werden.
Je nachdem wie lange an den einzelnen Plattformen verweilt wird, benötigt ihr für diese einfache Wanderung 1.5 bis 3 Stunden. Und wenn der Hunger kommt, kann man sich an einer der vielen Grillstellen mit Sitzgelegenheiten gemütlich verpflegen.

Kinderspielplatz

Mehr Infos unter: www.pilatus.ch

5. Auf den Spuren der freundlichen Walliser Zwerge: Gogwärgiweg Lax/VS

Nicht nur das Haslital, sondern auch im Oberwalllis gibt es eine Vielzahl von Sagen und Geschichten über Zwerge. Die Walliser Zwergen haben der Legende nach früher den Menschen im Dorf bei der Arbeit geholfen und heissen deshalb „Gogwärgi“ (abgeleitet von „güet wärchu“). Auf dem Gogwärgiweg wandern Gross und Klein auf den Spuren dieser freundlichen Wesen. Die Wanderung geht vierzig Minuten entlang von Wiesen und Matten und dann eineinhalb Stunden durch den Wald zurück nach Fiesch. Unterwegs gibt es viel zu bestaunen wie der Gogwärgiturm und die Steinpyramide.

Auf dem zweiten Teil des Gogwärgiweg von Lax ins Fieschertal kommen auch die Allerkleinsten zum Zuge: Die flache Wanderung ist kinderwagentauglich und führt vorbei an 10 Gogwärgistationen mit handgeschnitzten Holz-Zwergen.

Wandern_Kinder

Mehr Infos unter: www.wanderland.ch

 

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge