online-werbung.ch | Freitag, 28.04.17 |
werbung

Naturkosmetikprodukte selber herstellen

So könnt ihr eure Naturkosmetik einfach selber machen

Schwirrt Ihnen auch der Kopf, wenn Sie die Inhaltsangabe auf Kosmetikprodukten studieren? Das muss nicht sein: Denn mit ein paar wenigen Zutaten können Sie ganz einfach Ihre eigenen Kosmetikprodukte herstellen. Und das vollständig vegan, ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe, umweltschonend und erst noch unschlagbar günstig. Verpackt in dekorative Döschen und Tiegel ergeben diese DIY-Kosmetikprodukte übrigens ein tolles Geschenk für die beste Freundin, Mutter oder Schwester. Viel Spass beim Ausprobieren.

1. Kaffee gegen Orangenhaut: Anti-Cellulite Peeling aus Kaffeesatz

Sie trinken Filterkaffee oder haben eine vollautomatische Kaffeemaschine? Dann denken Sie beim nächsten Kaffee daran, den Satz nicht wegzuwerfen. Denn aus dem Kaffeepulver lässt sich ganz einfach ein äusserst effektives Peeling herstellen. Günstiger, umweltschonender und natürlicher geht’s nicht mehr!  Das enthaltene Koffein regt nämlich die Durchblutung, die Zellerneuerung und den Fettabbau des Körpers an. Dadurch strafft und festigt sich das Bindegewebe, was dazu beiträgt die lästige Orangenhaut zu vermindern.

Und so geht’s:

  • Kaffeepulver (frisch oder gebraucht) entweder pur oder mit pflegenden Zusätzen wie Honig, Milch, Kokosöl oder Olivenöl vermischen
  • In kreisenden Bewegungen auf die zu peelende Körperregion auftragen
  • Einige Minuten einwirken lassen
  • Unter der Dusche abspülen

2. Work-out für feines Haar: Haarmaske

Eine super-pflegende Haarmaske können Sie ganz einfach mit nur zwei Zutaten, die Sie fast immer zu Hause haben, herstellen. Nämlich mit Joghurt und einem Ei. Das Lecithin aus dem Eidotter schützt vor dem Austrocknen und das Milcheiweiss des Joghurts spendet Feuchtigkeit.

Und so geht’s:

  • Joghurt und Ei mit einer Gabel zu einer homogenen Masse verquirlen
  • Masse kurz in der Mikrowelle erwärmen (sie sollte warm, aber nicht heiss sein)
  • Haarkur auf die handtuchtrockenen Haarspitzen und -längen auftragen und sanft einmassieren
  • Damit die Kur gut einziehen kann, entweder eine Plastikhaube aufsetzen oder ein warmes Handtuch um den Kopf wickeln und 15 Minuten einwirken lassen
  • Danach mit einem milden Shampoo alle Rückstände sorgfältig entfernen
  • 1 – 2 Mal pro Woche wiederholen

Blond woman applying hair conditioner. Isolated on white.

3. Denn zum Küssen sind sie da: Lippenbalsam für trockene Lippen

Gerade in den kühleren Monaten sind unsere Lippen von der Kälte und der Heizungsluft oft ausgetrocknet und rissig. Mit ein paar einfachen Zutaten können Sie selbst einen pflegenden Balsam herstellen, sodass Ihre Lippen wieder streichelzart werden.

Und so geht’s:

  • 5g Mandelöl, 5g Jojobaöl, 5g Bienenwachs und 10g Sheabutter besorgen
  • Mandelöl und Jojobaöl zusammen mit dem Bienenwachs in einem Wasserbad schmelzen
  • Sheabutter hinzufügen und zu einer homogenen Masse verrühren
  • In dekorative Döschen abfüllen und vollständig erkalten lassen

4. Keine Chance der trockenen Heizungsluft: Avocado Gesichtsmaske

Die Avocado schmeckt nicht nur als Guacamole oder als Zugabe zum Salat hervorragend, sondern ist auch perfekt für die Hautpflege geeignet. Das liegt daran, dass die tolle Frucht einen Fettanteil von bis zu 25 Prozent hat. Diese gesunden, ungesättigten Fettsäuren pflegen trockene Haut gerade in den kühleren Monaten hervorragend. Denn das Fett zieht super ein, die B-Vitamine stärken die Hautbarriere und das enthaltene Provitamin A unterstützt die Bildung neuer Zellen.

Und so geht’s:

  • Eine reife Avocado mit dem Löffel zerdrücken
  • Einen Esslöffel Olivenöl sowie einen Esslöffel Quark untermischen bis eine homogene Masse entsteht
  • Auf das Gesicht (Augenpartie aussparen) auftragen und 15 Minuten einwirken lassen
  • Gut abspülen und wie gewohnt pflegen

Frau mit Gesichtsmaske

 5. Schmeckt nicht nur toll: Entspannungslotion mit Kokosnuss und Lavendel

Das Wundermittel Kokosöl ist derzeit wortwörtlich in aller Munde. Aber das Öl der Kokosnuss ist nicht nur super zum Anbraten, sondern auch wunderschön pflegend auf der Haut. Und der Duft lässt auch im tiefsten Winter sofort Ferienstimmung aufkommen. Mit nur drei Zutaten stellen Sie ganz einfach und ohne Konservierungsstoffe eine tolle entspannende Bodylotion her.

Und so geht’s:

  • 200g Kokosnussöl, 2 Teelöffel Bienenwachs und 5 Tropfen Lavendelöl besorgen
  • Alle Zutaten im heissen Wasserbad zu einer homogenen Mischung verschmelzen lassen
  • In ein dekoratives Gefäss füllen und vollständig erkalten lassen

Text: Sabine Simmen

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge