online-werbung.ch | Freitag, 28.04.17 |
werbung

Mit Vitaminen durch den Winter: Gefüllte Paprika

Gesund und lecker: die Paprika

Der Winter ist die Zeit, in der die meisten Menschen erkranken. Daher ist eine vitaminreiche und gesunde Ernährung besonders in den kalten Monaten wichtig. Leicht zuzubereiten und reich an Vitaminen sind gefüllte Paprika.

Paprika sind Vitaminbomben und kalorienarm

Die Paprika wurde von den amerikanischen Ureinwohnern als Heilmittel genutzt zur Verbeugung unterschiedlichster Erkrankungen und Linderung bei gesundheitlichen Problemen. Dieses Gemüse enthält kaum Kalorien und kann daher ohne Bedenken roh oder gekocht gegessen werden. 100 Gramm Paprika enthalten ungefähr 20-25 kcal. Sie enthält 0,3 g Fett, 3 g Kohlenhydrate und 1,1 g Protein. Zudem sind in Paprika Vitamin A, B und C enthalten, sowie Zink, Magnesium und Kalzium. Besonders viel Vitamin C enthält die rote Paprika: 100 g rote Paprika enthalten 400 mg Vitamin C.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Zur Zubereitung gefüllter Paprika mit Hackfleisch für vier Personen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 500 g Hackfleisch
  • 4 Paprikaschoten
  • 2 Zwiebeln
  • 200 mg Tomatenmark
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer

Entkernen Sie die Paprikaschoten, indem Sie diese quer aufschneiden und die Kerne entnehmen oder durch «Köpfen». Beliebter ist das Köpfen, da so nach Entfernen des Strunks ein Deckel auf die Paprika gesetzt werden kann. Schneiden Sie die Zwiebeln in kleine Würfel und mischen Sie diese mit dem Hackfleisch. Würzen Sie das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer und befüllen Sie damit die ausgehöhlten Schoten. Setzen Sie die Paprika in eine Auflaufform. Die Gemüsebrühe mischen Sie mit dem Tomatenmark. Geben Sie diese Sosse in die Form und stellen diese bei 160°C in den Ofen. Nach 30 Minuten entnehmen Sie die Aufflaufform aus dem Ofen und können die fertigen, gefüllten Paprika servieren.

Vegetarisch: Gefüllte Paprika mit Reis

Bei der vegetarischen Variante der gefüllten Paprika befüllen Sie die Paprika mit Reis statt Hackfleisch. Je nach Vorliebe können Sie zu dem Reis weiteres Gemüse wie Mais und Erbsen hinzufügen. Die Zutaten für vier Personen sind:

  • 2 Tassen frischer Reis
  • 4 Paprikaschoten
  • 100 g Erbsen (nach Belieben)
  • 100 g Mais ( nach Belieben)
  •  200 g Tomatenmark
  • 500 ml Brühe

Kochen Sie den Reis mit 4 Tassen Wasser auf, bis der Reis fertig gegart ist. Dies erkennen Sie daran, dass das Wasser verdampft ist und die Reiskörner nicht mehr hart sind. Entkernen Sie die Paprika und befüllen Sie diese mit dem Reis. Sie können nach Belieben in den Reis die Erbsen und den Mais mischen. Setzen Sie die fertig gefüllten Paprika in eine Auflaufform. Anschliessend fügen Sie das Tomatenmark und die Brühe in die Form und vermischen dieses zu einer Sosse. Backen Sie die gefüllten Papria im Ofen bei 160°c für 20 Minuten. Anschliessend können Sie die Paprika geniessen.

Bei den gefüllten Paprika mit Hackfleisch und der vegetarischen Variante mit Reis können Sie geriebenen Käse auf die Paprika streuen, damit diese besonders lecker schmecken.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge