online-werbung.ch | Dienstag, 27.06.17 |
werbung

Leckere Zucchini-Gerichte für den Sommer

Sommer ist Zucchini-Zeit

Gerade wer einen Garten hat, weiss oft genug nicht wohin mit all den leckeren Gemüsen. Schliesslich sind Zucchinipflanzen äusserst ergiebig und lassen den Gärtner bzw. die Gärtnerin stets auf eine reiche Ernte hoffen. Wie gut, dass wir ein paar neue Zucchini-Rezepte für Sie gefunden und zusammengestellt haben.

Pasta mit grüner Sauce

Dieses einfache Pastagericht schmeckt nicht nur Erwachsenen, sondern auch Kindern sehr gut und ist im Handumdrehen zubereitet.

  • Waschen Sie vier mittelgrosse Zucchini und schneiden Sie sie in kleine Würfel. Dasselbe machen Sie mit einer grossen Gemüsezwiebel, zwei grünen Paprika und einer Stange Lauch bzw. einem Bund Lauchzwiebeln.
  • Geben Sie in eine hohe Pfanne einen kräftigen Schuss Olivenöl und lassen Sie darin zunächst die Zwiebeln glasig werden.
  • Anschliessend schwitzen Sie auch das restliche Gemüse leicht an.
  • Füllen Sie das Gemüse mit Brühe (ideal ist Gemüse- oder Hühnerbrühe) so auf, dass es nur ganz knapp bedeckt ist.
  • Lassen Sie es bei kleiner Flamme etwa eine Viertelstunde lang garen.
  • Kochen Sie Bandnudeln (oder andere Nudeln nach Wunsch) nach Packungsanleitung.
  • Pürieren Sie das Gemüse, sobald es weich ist und giessen Sie gegebenenfalls etwas Flüssigkeit ab. Es sollte eine sämige, dicke Sauce entstehen.
  • Schmecken Sie das Ganze mit Salz, Pfeffer, reichlich Petersilie sowie einem kräftigen Schuss Sahne ab.
  • Über das Pastagericht kommen noch frisch gehobelte Parmesanspäne.

Leichter Zucchinisalat mit Mozzarella und Tomaten

Ein sättigender Salat mit frischem Gemüse ist perfekt für heisse Sommertage, wenn die Küche eher kalt bleibt.

  • Für dieses Rezept hobeln Sie vier kleine Zucchini in feine Scheiben und marinieren Sie in einer Würzsauce aus Olivenöl, dunklem Balsamicoessig sowie Salz und Pfeffer.
  • Währenddessen halbieren Sie 300 Gramm Cocktailtomaten und hacken ein Bund frisches Basilikum fein.
  • Mischen Sie diese Zutaten zusammen mit einer Packung Mozzarellakugeln und etwa 60 Gramm gerösteten Pinienkernen unter die Zucchini. Alternativ schmeckt hierzu auch gewürfelter Feta-Käse.

Mariniertes Grillgemüse mit Zucchini

Dieser Gemüsesalat lässt sich wunderbar in einer Aluschale auf dem Grill zubereiten oder auch im Ofen backen.

  • Schneiden Sie vier kleine Zucchini (die kleinen schmecken meist aromatischer als die grossen!) und drei grosse rote Paprika in mundgerechte Stücken.
  • Vermischen Sie das Gemüse mit zwei reichlichen Handvoll Cocktailtomaten und marinieren Sie es für einige Stunden in einem Sud aus Olivenöl, Balsamicoessig, Salz, Pfeffer und reichlich mediterranen Kräutern wie Rosmarin, Thymian, Lavendel.

Übrigens: Wussten Sie schon, dass man die grossen Zucchiniblüten nach Belieben füllen und in heissem Öl ausbacken kann? Sie schmecken leicht süsslich und ergeben eine wunderbare Vorspeise für ein sommerliches Menü. Versuchen Sie doch einmal mit Feta-Käse gefüllte Zucchiniblüten in Backteig – ein Gedicht!

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge