online-werbung.ch | Samstag, 19.08.17 |
werbung

Laufen lernen – kleine Schritte, grosse Ziele

Ein winziger Schritt kann alles verändern

Eltern werden diesen Tag mit Sicherheit nie vergessen, an dem ihr Kind seine ersten Schritte allein geht. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg und lassen Sie sich niemals verunsichern. Auch wenn der Nachwuchs der besten Freundin schon fleissig seine Runden dreht und Ihr eigenes Kind noch nicht im Traum daran denkt selbiges zu tun. Ihr Kind wird eines Tages selbstverständlich auch laufen. Kinder entwickeln sich nun einmal individuell und das ist auch gut so.

Starke Beine – Früh übt sich, wer weite Wegen gehen will

Das Laufen zu erlernen ist ein unglaublich komplexer Vorgang, der bereits in den ersten Lebenswochen beginnt. Ihr Baby strampelt und bewegt bereits jetzt unermüdlich immer wieder seine kleine Beinchen. All das trägt dazu bei, die Muskulatur zu stärken und zu kräftigen. Sie können Ihren kleinen Schatz dabei sogar ein wenig unterstützen, in dem Sie einen Spielbogen aufstellen. Viele Babys versuchen auch mit den Füsschen die Spielelemente zu erreichen. Schon um den fünften Monat herum, wird der kleine Sonnenschein auf Ihren Schenkeln stehen können. Noch etwas wackelig, aber mit unglaublich viel Freude.

Erste stehen, dann gehen!

Es geschieht meist um den neunten Lebensmonat herum. Da werden Sie mit Erstaunen feststellen, dass sich Ihr Baby nun versucht an Gegenständen hochzuziehen. Seine Beine sind nun stark genug, um den eigenen Körper zu tragen. Nur mit dem Gleichgewicht ist das noch so eine Sache. Immer und immer wieder wird das Baby sich an verschiedenen Möbelstücke hochziehen. Jetzt ist es nicht mehr weit, bis zum ersten Schritt.

Lauflernhilfen – Sinnvoll oder überflüssig?

In diesen Tagen werden Eltern mit den sogenannten Lauflernhilfen konfrontiert. Nehmen Sie bitte Abstand von Modellen, in denen Sie Ihr Kind hineinsetzen können und dieses mit seinen Beinchen sich dann rollend munter durch die Gegend schiebt. Wirklich hilfreich erweisen sich Laufwagen. An diesem kann sich Ihr Kind festhalten und es muss selbstständig einen Schritt nach dem anderen setzen, um zu laufen.

Erste Schritte – Grosse Erfolge

Sie werden rückblickend überrascht feststellen, dass die Zeit vom ersten wackeligen Stand bis hin zum ersten eigenen Schritt, wie im Flug vergangen ist. Ihr Kind ist nun bereit die Welt auf eigenen Beinen zu erobern und mit jedem Tag werden die Schritte sicherer. Nutzen Sie jede Gelegenheit, um mit Ihrem Kind laufen zu üben. Es bereitet nicht nur Ihnen Freude, sondern selbstverständlich auch Ihrem Nachwuchs.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge