online-werbung.ch | Dienstag, 17.01.2017 |
werbung

Keine Langeweile in den Ferien

Sommerferien in den Zürcher Gemeinschaftszentren

Nicht jeder kann in den Sommerferien verreisen. Zumindest einen Teil der Ferienzeit verbringen die meisten daheim. Zu Hause bleiben muss aber ganz und gar nicht langweilig sein – vor allem in Zürich nicht: Die Gemeinschaftszentren haben ein so lässiges Ferienangebot, dass Kinder und Jugendliche sich nur noch entscheiden müssen, was sie davon nutzen möchten. Dann heisst es mitmachen, Spass haben, lachen, erholen, neue Freunde finden!

Ferienprogramm der Gemeinschaftszentren Zürich

Die 17 Züricher Gemeinschaftszentren haben für die Sommerferien 2016 wieder ein tolles Programm zusammengestellt. Da ist so viel los, dass wir Ihnen gar nicht alles vorstellen können. Deshalb haben wir ein paar der schönsten Angebote rausgepickt. Möchten Sie Ihren Kindern die Möglichkeit geben, teilzunehmen, bitte schnell sein: Erfahrungsgemäss sind die coolen Events rasch ausgebucht.

  • Schiff ahoi: Mit dem Gemeinschaftszentrum Wollishofen geht es eine Woche lang auf einem eigenen Kreuzfahrtschiff rund um die Welt. Dass diese am Zürichsee liegt, ist da ganz praktisch, denn so können der Nordpol, Afrika oder auch Fantasia von Montag bis Freitag sicher angesteuert werden. Die Schiffsbesatzung kocht und grilliert gemeinsam und muss mindestens 6 Jahre alt sein. So eine lässige Kreuzfahrt kostet CHF 150.00 und damit sich diese auch wirklich jeder leisten kann, gibt es mit der Kulturlegi 50 % Rabatt.

Kinder_Abenteuer

  • Wer hat in seiner Kindheit nicht gespannt der Geschichte von Robinson gelauscht. Die Ferienwoche „Robinson und Frau Freitag“, angeboten vom Gemeinschaftszentrum Bachwiesen, erweckt Robinsons Abenteuer wieder zum Leben: Der Bau einer Unterkunft ist schon spannend, aber so richtig abenteuerlich wird es, wenn es gilt, den Kannibalen zu entkommen! Wenn der Magen knurrt, muss Essen gesammelt und Beute gemacht werden. Hoffentlich ist der Fischfang im Bachifluss gut, denn das Gejagte kommt gleich vor Ort auf den Grill. Diese unvergessliche Ferienwoche kostet für das erste Kind CHF 120.00, für jedes weitere gibt es 10 Franken Rabatt. Im Preis ist Bastelmaterial und ganz viel Spass inbegriffen. Eingeladen sind kleine Abenteurer von 6 bis 11 Jahren
  • Den Wald liebt wohl jedes Kind, ist er doch ein wunderbarer Naturspielplatz, wo es viel zu entdecken und zu erleben gibt. „Ferien im Sommerwald“ heisst ein Angebot des Gemeinschaftszentrums Witikon. Beim Hüttenbauen, Werken mit Naturmaterialien, Kochen auf offenem Feuer und viel Spiel und Spass dürfen Kinder ab 5 Jahren mitmachen. Die ganze Woche kostet CHF 150.00, es können aber auch für CHF 35.00 einzelne Tage besucht werden. Das Essen ist jeweils inklusive.
  • Ein sagenumwobener Schatz soll vor langer Zeit im Zürichsee versunken sein. Er wird in Ufernähe vermutet. Da bietet sich doch ein sommerlicher Ferientag so richtig an, um nach ihm zu suchen. Alles, was es dafür braucht, sind neben guten Schwimmkenntnissen, stabile und schnelle Flösse. Im Gemeinschaftszentrum Wollishofen werden diese gemeinsam gebaut. In Begleitung von aufmerksamen Wasserguides startet dann die Schatzsuche. Seetüchtige Schatzsucher zwischen 8 und 12 Jahren können sich an dem Tagesabenteuer für CHF 39.00 beteiligen.

Freizeit

  • Eine zauberhafte Woche in der Welt der Zwerge, Einhörner und Drachen erleben die Jüngsten im Gemeinschaftszentrum Seebach. Auf die Reise in die Märchenwelt sind alle Kinder zwischen 3 und 6 Jahren eingeladen. Sie treffen Zwerge, besuchen Einhörner und können einem Zauberer beim Zaubern helfen. Mit etwas Glück treffen sie sogar auf einen echten Drachen! Gemeinsames Singen, Basteln und Spielen machen hungrig: Das Mittagessen ist im Preis von CHF 180.00 inbegriffen.
  • Natürlich vergessen die Gemeinschaftszentren die Jugendlichen nicht. Wir haben für unseren Querschnitt durch das vielfältige Programm jenes des Gemeinschaftszentrums Seebach ausgesucht: Dort eröffnen Sonderbar und Sommerlounge. Da kommt so richtig lässige Sommerstimmung auf: Sport, Musik und auf den Sofas im Hinterhof des GZ chillen: Ferienfeeling pur!
    Die näheren Daten entnehmen Sie bitte der Webseite.

Gemeinschaftszentrum

Raum für alle – nicht nur während der Ferienzeit

Die 17 Gemeinschaftszentren in Zürich befinden sich in verschiedenen Stadtquartieren. Sie unterscheiden sich von der Grösse und dem Angebot und bieten Raum für fast alles: Hier trifft sich Jung und Alt zum Spielen, Sport treiben, Tanzen Lernen, Kurse besuchen und vieles mehr. Es werden sämtliche Bevölkerungsschichten angesprochen und die Angebote sollen allen gleichermassen zur Verfügung stehen. Durch eine faire Preisgestaltung und der Möglichkeit, anstelle von Geld eine Gegenleistung zu bringen, muss sich niemand ausgegrenzt fühlen. Für eigene Events können Räume günstig gemietet werden. Das Angebot der Gemeinschaftszentren ist vielfältig: Café mit Spieleecke, Abenteuerspielplatz, Bibliothek, Tierhaltung – all das zieht jährlich mehr als eine Millionen Besucher an. Die Zürcher GZ stehen als soziokulturelle Einrichtung allen Zürchern und natürlich auch Gästen von auswärts zur Verfügung.

Hier finden Sie alle allgemeinen Informationen und Kontaktdaten der Zürcher Gemeinschaftszentren.

Text: Sabine Itting

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge