online-werbung.ch | Dienstag, 17.01.2017 |
werbung

Infrarotkabine für Zuhause

Hochwertige Infrarotkabinen von ALLWASPA

Die schonende Alternative zur Sauna

Erfahren Sie die wohltuende Wirkung der Tiefenwärme von Infrarot. Die Infrarotwärmekabinen von ALLWASPA bieten höchsten Komfort, tiefe Entspannung und optimale Aufnahme der Wärme. Zudem überzeugt ALLWASPA mit einer schweizweit einzigartigen Dienstleistung.

Eine Infrarotwärmekabine ist keine Sauna. Auch wenn sie sich auf den ersten Blick sehr ähnlich sehen, bestehen doch wesentliche Unterschiede. In einer Infrarotkabine wird der Körper nicht über heisse Raumluft erwärmt, sondern durch Infrarotstrahlung – was nichts anderem entspricht als konzentriertem Sonnenlicht.

Während ein Gang in die Saune eher ermüdend ist, wirkt Infrarot vitalisierend. Der Körper wird von Innen erwärmt und gereinigt, der Blutkreislauf wird schonend aktiviert. Verspannungen werden gelöst, Gelenkschmerzen gelindert und das Immunsystem gestärkt. Zudem fördert Infrarot den Abbau von Stress sowie die Entgiftung und Entschlackung des Körpers. Eine Infrarotwärmekabine ist deshalb eine schonende Alternative zur Sauna.

«Eine gute Infrarotkabine ist wie eine gute Massage»

Die Nachfrage und das Angebot an Infrarotkabinen haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Die Firma ALLWASPA in Oberkirch bei Sursee (LU) hat sich auf besondere Infrarotkabinen spezialisiert, die nebst optimaler Wärmeverwertung auch dem Komfort eine zentrale Bedeutung zuordnen.

Kurt Allenspach, Geschäftsführer und Inhaber von ALLWASPA erklärt, was seine Kabinen von vielen anderen Anbietern abhebt. «Wir legen sehr grossen Wert auf Komfort. Unsere Kabinen sind verhältnismässig gross, damit man sich bequem darin hinlegen kann. Dabei wird der gesamte Körper gleichmässig mit der Tiefenwärme erwärmt.»

Die meisten Infrarotkabinen seien kleiner und nur zum Sitzen geeignet. Dadurch werde die Wärme lediglich über den Rücken aufgenommen. Eine gute Infrarotkabine sei schliesslich wie eine gute Massage, so Allenspach, «bei einer Massage ist es ja auch üblich, dass man liegt und sich so völlig entspannen kann.»

Bestes Zedernholz statt Glas

Kurt Allenspach stellt auch fest, dass es mittlerweile immer häufiger Designkabinen, gibt die mit sehr viel Glas ausgestattet sind. Auch wenn das vielleicht schön und modisch aussehen mag, Glas ist für eine Infrarotkabine kein ideales Material. «Glas lässt die Infrarotstrahlung aus der Kabine weichen. Der Verlust des Infrarots führt dazu, dass man friert und weniger Tiefenwärme aufnehmen kann», erklärt Allenspach. Deshalb bestehen die Infrarotkabinen von ALLWASPA zum grössten Teil aus Holz. Und zwar nicht irgendeine Art Holz, sondern es wird nur Holz der kanadischen Rot-Zeder verwendet. «Ein besseres Holz für Infrarotkabinen gibt es nicht», sagt Kurt Allenspach.

Eine Infrarotkabine zwei Wochen lang bei sich zuhause testen

Wer sich für eine Infrarotwärmekabine für sein Zuhause interessiert, ist herzlich eingeladen, die Ausstellung von ALLWASPA zu besuchen und sich von Herrn Allenspach persönlich und kompetent beraten zu lassen. Zudem besteht die Möglichkeit für eine gratis Probesitzung in einer Infrarotkabine vor Ort.

Als ganz speziellen Service bietet ALLWASPA Interessierten an, eine Kabine zwei Wochen lang bei sich zuhause zu testen. Dabei wird die Kabine im eigenen Heim aufgebaut und – falls man sich doch dagegen entscheiden sollte – wieder abgebaut. «Diese Dienstleistung ist schweizweit einmalig», sagt Kurt Allenspach.

Wenn auch Sie Ihrem Körper etwas Gutes tun wollen und eine schonende Alternative zur Sauna suchen, empfiehlt sich ein Besuch bei ALLWASPA auf jeden Fall. Die Qualität der Produkte und der Beratung, sowie die einmaligen Serviceleistungen machen ALLWASPA zur besten Adresse für Infrarotwärmekabinen.

Kommentare

Kommente

Werbung

Ähnliche Beiträge